0

Weihnachten 2021: Baileyskugeln

Hallo ihr Lieben!

Ich war diese Woche ganz fleißig und habe schon fünf verschiedene Sorten Plätzchen gemacht. Zwei davon sind Rezepte, die ich jedes Jahr mache, weil sie uns am besten schmecken und deswegen nicht fehlen dürfen. Heute habe ich diese köstlichen Baileyskugeln für euch. Für die Zubereitung braucht man gerade mal 5 Zutaten. Und schnell gemacht sind sie zudem auch noch 🙂 Ihr müsst nur aufpassen, dass ihr von einer bestimmten Zutat nicht allzu viel nascht … 🙂

Continue reading
0

Weihnachten 2021: Adventskränze

Hallo ihr Lieben!

Morgen ist schon der erste Advent und ich bin rechtzeitig fertig geworden mit meinen Adventskränzen. Ich habe zwei Adventskränze gemacht: einen für das Esszimmer, einen für das Wohnzimmer. Na gut, einen dritten habe ich auch noch gemacht – und zwar einen Monsterkranz (80cm Durchmesser) für einen runden Tisch auf der Veranda. Er hat mich sehr viel Zeit und Kraft gekostet, ist aber sehr schön geworden und mit ein paar Winterblümchen in der Mitte ist er ein richtiger Blickfang vor der Tür 🙂

Anfangen möchte ich aber mit meinem Tassenkranz. Die Tassen mit den kleinen Wichteln (in Skandinavien auch Nissen genannt) habe ich schon seit ein paar Jahren, aber benutzt habe ich sie noch nie. Das kennt ihr bestimmt auch: nach Weihnachten gibt es etwas Schönes für die Hälfte des Preises, man kauft es und in der nächsten Adventszeit… wird es vergessen 😀 Ich bin jedenfalls froh sie wiedergefunden zu haben und finde, dass mein Kranz sich sehen lassen kann.

Continue reading
0

Herbstbastelei: Holzeicheln

Hallo ihr Lieben!

Bevor ich in den nächsten Tagen mit dem Basteln und Backen für Weihnachten loslege, möchte ich euch diese wunderschönen Holzeicheln noch zeigen. Die Idee dafür habe ich auf Instagram bei der lieben @klickerkram gesehen und musste es nachmachen. Die kleinen Eicheln habe ich dann zusätzlich noch gemacht und glücklicherweise auch das passende Material gefunden. Alles was ich dafür gebraucht habe, habe ich beim Besuch bei meiner Tochter in Berlin in einem großen Bastelladen gefunden und habe mich wahnsinnig gefreut, zu Hause loszulegen. Sind sie nicht süß geworden?

Continue reading
0

Kanister-Torte

Hallo ihr Lieben!

Nach einer lange Pause, die ich mir mit Bedacht genommen habe, melde ich mich zurück. Ich habe die Zeit genutzt, um nach meiner Knie-Op richtig gesund zu werden. Ich habe viel Sport getrieben (und mache das noch immer täglich), aber koch- und backtechnisch war ich auch nicht untätig. Ich habe unzählige Rezepte – süß und salzig – ausprobiert und werde sie nach und nach für euch hier aufschreiben. Beginnen möchte ich mit einer Torte, die mir sehr am Herzen liegt und eine richtige Herausforderung für mich war. Eine gute Freundin hat mich gebeten, nicht eine, sondern zwei Torten (in drei Wochen) für sie zu machen. Für die erste hat die Zeit locker gereicht, aber bei der zweiten war es ziemlich knapp, da ich am Torten-Übergabetag nach Berlin zu meiner Tochter reisen wollte. Jeder, der Fondanttorten macht weiß, wie viel Arbeit dahinter steckt um die Torte ordentlich fertig zu stellen. Also, Torte machen, Ordnung schaffen zu Hause und für die Reise packen – das war nicht so einfach für mich. Trotzdem habe ich es geschafft und kann euch ganz stolz mein fertiges Werk zeigen 🙂

Continue reading
0

Ungarisches Paprika-Gulasch

Hallo ihr Lieben!

Ich melde mich heute mit einem einfachen und schnell gemachten Soulfood-Gericht. Ungarisches Paprika-Gulasch schmeckt köstlich und kommt auf jeden Fall auf meine Lieblingsrezepte-Liste. Von Nudeln über Spätzle bis hin zu Kartoffelpüree, Salzkartoffeln, Baguette oder selbstgemachtem Brot (z.B. Walnussbrot) passen sehr viele Beilagen dazu. Für alle Gulasch-Fans wärmstens zu empfehlen 🙂

Continue reading
0

Blitz-Rhabarberkuchen

Hallo ihr Lieben!

Endlich wieder Rhabarberzeit! So lange das gilt, eskalieren wir hier an der Rhabarberfront 😀 Gestern konnte ich mal wieder nicht an dem leckeren Rhabarber im Supermarkt vorbeigehen. Also schnell eingekauft und zu Hause sofort einen Kuchen gebacken. Morgen ist schließlich Muttertag und ich möchte meinen Lieben auch etwas schönes geben und nicht nur Geschenke bekommen. Lauwarm schmeckt dieser Kuchen am besten. Also lasst es euch schmecken!

Continue reading
0

Steppdeckenkuchen

Hallo ihr Lieben!

Ich habe ihn endlich ausprobiert: Steppdeckenkuchen oder Blechkuchen mit Quarkgitter 🙂 Es gibt unzählige Rezepte, aber ich habe mir mein eigenes kreiert. Mit weniger Zucker, Zitronenabrieb und Bourbonvanille schmeckt er perfekt. Der Kuchen ist gelingsicher und sensationell lecker. An diesen stürmischen und regnerischen Tagen ist eine süße Steppdecke doch genau das richtige, oder?

Continue reading
0

Dinkelbrot mit Haselnüssen aus dem Topf

Hallo ihr Lieben!

Ich bin heute mit einem frischen Dinkel-Topfbrot mit Haselnüssen in den Tag gestartet. Das Brot aus Dinkel und Weizen wird hell ausgebacken, hat eine dünne, knusprige Kruste und durch die ganzen Haselnüssen darin einen noch intensiveren Geschmack . Das ist ein Brot, in das wir uns auf Anhieb verliebt haben! Mit einem Durchmesser von fast 30cm reicht er locker für 4 Personen für ein paar Tage und bleibt in eine Papiertüte gepackt (auf keinen Fall im Kühlschrank) lange frisch.

Continue reading
0

Grieß-Tarte

Hallo ihr Lieben!

Als ich klein war, habe ich für mein Leben gern Grießbrei gegessen. Und es ist auch heute noch so! Statt immer nur klassischen Grießbrei mit Zimt oder Kirschenkompott, mache ich verschiedene Sachen wie Muffins, Desserts, Kuchen oder Tartes, in denen Grießbrei vorkommt. So auch heute! Meine Grieß-Tarte ist sehr schnell zubereitet, unglaublich lecker und für alle Grießbrei-Liebhaber ein Muss. Legt los und überzeugt euch sebst 🙂

Continue reading
0

Zitronen-Häschencreme

Hallo ihr Lieben!

Auch wenn Ostern dieses Jahres anders ablief als sonst – ein besonderes Dessert musste trotzdem her. Diese fluffig-leichte Zitronencreme im Glas war unser besonderes Osterdessert, das richtig lecker geschmeckt hat. Wenn ich wählen dürfte, würde ich immer eine Zitronencreme als Nachtisch aussuchen. Ich liebe leichte, fruchtige Desserts, die man ohne Ei und Gelatine zubereiten kann und Zitronengeschmack mag ich sowieso am liebsten. Außerdem sind Zitronen doch gesund – wir trotzen also dem schlechten Wetter mit Vitamin C, oder was meint ihr? 🙂

Continue reading