0

Rezepte aus der Heimat: Krompir punjen cevapima oder Cevapcici im Kartoffelmantel

Hallo ihr Lieben!

Ich war vor drei Wochen nach 1,5 Jahren wieder zu Besuch bei meiner Mama und Schwester in Bosnien. Die Zeit, die wir zusammen verbracht haben, war wunderschön – aber zu kurz 🙁 Meine Schwester ist eine tolle Köchin und überrascht mich immer wieder mit wunderbaren und außergewöhnlichen Gerichten. Ich habe für uns und für euch ein paar Rezepte mitgebracht und heute beginne ich mit einem herzhaften Gericht, das im Nu fertig ist und ganz besonders lecker schmeckt 🙂

Continue reading
0

Rezepte aus der Heimat: Uvrnuta lisnata pogaca oder gerdrehtes Blätterteig-Brot

Hallo ihr Lieben!

Selbstgemachtes Brot oder Brötchen finde ich ganz besonders lecker, bereite sie oft vor und versuche auch immer mal wieder etwas neues auszuprobieren. Das Rezept von heute ist in jeder Hinsicht etwas ganz besonders. Ich habe schon lange kein Brot mehr gemacht, das soooo gut schmeckt und optisch auch noch eine wahre Schönheit ist. Ja, die Zubereitung ist etwas zeitaufwändig, aber ich habe nicht eine Minute bereut die ich in der Küche verbracht habe 🙂 Zum Mittagessen habe ich eine Suppe gemacht und dazu das Brot serviert. Und was soll ich sagen: nach dem Essen war noch ein Drittel des Brotes übrig, zum Abendbrot war es dann weg.

Continue reading
0

Rezepte aus der Heimat: Kiflice sa sirom oder Käse-Hörnchen

Hallo ihr Lieben!

Meine Familie und ich lieben es, am Sonntagmorgen diese köstlichen Käsehörnchen zum Frühstück zu essen. Dafür stehe ich etwas früher auf und bereite sie vor, sodass sie anschließend warm auf den Tisch kommen und unser Sonntagsfrühstück zu etwas besonderem machen! Meine Mama hat das für meinen Papa, mich und meine Schwester genauso gemacht und es gehört zu meinen Kindheitserinnerungen. Die ganze Wohnung hat wunderbar nach diesem köstlichen Gebäck geduftet.

Continue reading
0

Rezepte aus der Heimat: Ledene kocke oder Eisschnitten

Hallo ihr Lieben!

Es ist wieder an der Zeit euch ein Rezept aus meiner Heimat vorzustellen! Diesen Kuchen mag ich besonders gerne, weil die Zutaten perfekt miteinander harmonieren. Ich habe ihn als Eisschnitten übersetzt, weil er gut gekühlt wie ein Milcheis mit Schokoladenüberzug schmeckt 🙂 (wörtlich hieße es „eisige Würfel“). Das Originalrezept habe ich von der lieben Minja (Minjina Kuhinjica) aber wie eigentlich immer habe ich die Zuckermenge geändert bzw. weniger Zucker genommen – und genauso gefällt mir dieser Kuchen am besten 🙂

Continue reading
0

Rezepte aus der Heimat: Orasnice oder Walnusskipferl

Hallo ihr Lieben!

Ich habe noch nie so viele neue Weihnachtsplätzchen-Rezepte ausprobiert wie in diesem Jahr. In den meisten Jahren habe ich neue und alte Plätzchenrezepte kombiniert, aber diesmal hatte ich wirklich Lust auf viel Neues! Ich bemühe mich, alle Rezepte rechtzeitig zu verbloggen damit ihr auch die Chance bekommt sie bis Weihnachten auszuprobieren 🙂

Continue reading

0

Rezepte aus der Heimat: Sataraš nach Mama Kata

Hallo ihr Lieben!

Seitdem ich denken kann erinnere ich mich an dieses Gericht, das meine Mama regelmäßig zubereitet hat – und ich habe es geliebt! Aus reiner Neugier habe ich letztens Sataraš gegoogelt und sehr über die Ergebnisse gestaunt! Ich habe unzählige Varianten gefunden: mit verschiedenen Fleischsorten, Schafskäse, Kartoffeln, Lauch, Eiern, und, und, und… aber keines der Rezepte glich dem meiner Mama. Ich kannte bisher nur dieses eine Rezept, für das man nur wenige Zutaten braucht und das definitiv vegetarisch ist! Außer Öl, Gemüse und Gewürzen kommen nur noch Mehl und Milch rein, um das Ganze noch cremiger und leckerer zu machen.

Continue reading

0

Rezepte aus der Heimat: Milka Torte

Hallo ihr Lieben!

Die heutige Torte ist eine aus meiner Heimat. Dort werden Torten oft mit sehr vielen Eiern zubereitet, hier in Deutschland eher nicht. Ich muss zugeben, dass es mir nach so vielen Jahren des „deutschen“ Backens schwer gefallen ist zu verstehen, warum man 12, in manchen Torten sogar 20, Eier für eine Torte braucht! Aber das Rezept klang gut und ich wollte es unbedingt ausprobieren 🙂

Continue reading

0

Rezepte aus der Heimat. Blätterteig-Sauerkisch-Pyramide mit Vanillecreme

Hallo ihr Lieben!

Ich folge vielen meiner Bloggerkolleginnen und -kollegen auf Social Media Kanälen und mache ihre Rezepte ab und zu nach. Bei der lieben Natasa, der ich auf Instagram folge, habe ich sehr viele schöne Rezepte gefunden die ich irgendwann unbedingt ausprobieren möchte! Begonnen habe ich mit einem Kuchen, der alles in einem vereint: auch für ungeübte Bäcker nicht schwer zu machen, rein optisch etwas ganz besonderes und auch geschmacklich hat er mich voll und ganz überzeugt! Mit etwas Geschick kann es jedem gelingen, diesen tollen Kuchen selber zu machen. Ich hatte keinerlei Probleme und das Ergebnis war perfekt! 🙂 Manche Angaben im Rezept habe ich geändert (z.B. weniger Sahne) und die Kuchendeko ist auch von mir.

Continue reading

2

Rezepte aus der Heimat: Kapri torta

Hallo ihr Lieben!

Ich habe ja schon viele Tortenrezepte ausprobiert, aber dieses hier ist und bleibt eines der Besten! Das gesamte Paket passt einfach – ein leckerer Keksboden, eine fruchtige Schicht mit Erdbeerpudding und Erdbeersaft, eine cremige Füllung aus Vanillepudding und Buttercreme und als krönender Abschluss eine dicke Schokoladenglasur! Bei dieser Torte darf man die Kalorien nicht zählen – man genießt es einfach 🙂

Continue reading

0

Rezepte aus der Heimat: „Pita sa kackavaljem“ oder herzhafter Kashkavalkuchen

Hallo ihr Lieben!

Wie ihr wisst, stelle ich euch ab und zu Rezepte aus meiner Heimat vor. Manche sind sehr bekannt (Baklava, Cupavci) und manche selbst mir nicht. Ich probiere gerne viel aus und das, was meiner Familie und mir geschmeckt hat, schafft es auf den Blog. Kaschkawal, Kashkaval oder Kackavalj ist ein Schnittkäse vom Balkan und aus der Türkei, der aus Schafs- oder Kuhmilch hergestellt wird. Ich habe ihn vor kurzem beim Discounter entdeckt, gekauft und mich auf die Suche nach einem schönem Rezept begeben. Herausgekommen ist ein salziger Kuchen (wir nennen es auf dem Balkan „Pita“), der mit nur ein paar Zutaten zubereitet wird und als Beilage oder einfaches Abendessen gegessen werden kann. Ich muss aber dazu sagen, dass er uns nur frisch geschmeckt hat! 🙂

Continue reading