4

Pfifferlinge in Weißwein-Sahne Soße mit Nudeln

Hallo ihr Lieben!

Klingt das nicht nach einer herrlichen Hauptspeise, Nudeln mit Pfifferlingen in Weißwein-Sahne Soße? Ich finde ja, dass Pasta immer geht, schließlich gibt es unendlich viele Variationen. Das heutige Rezept ist simpel, schmeckt aber trotzdem raffiniert und ist *das* Herbst-Rezept schlechthin!

Weiterlesen: Pfifferlinge in Weißwein-Sahne Soße mit Nudeln

Ihr braucht dafür:

  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 250ml Sahne (oder mehr)
  • 750g Pfifferlinge
  • 150ml Weißwein, trocken oder halbtrocken
  • frische oder getrocknete Petersilie

Und noch:

  • 500g Nudeln nach Wahl

Zuerst Pfifferlinge trocken putzen (mit einem Küchentuch oder einem weichen Pinsel). Ihr solltet die Pilze nicht waschen, weil sie sich dann mit Wasser vollsaugen und Aroma verlieren. Größere Pfifferlinge halbieren oder vierteln. Zwiebel schälen, fein würfeln. Butter in einer großen Pfanne schmelzen lassen, Pfifferlinge darin auf hoher Stufe unter Wenden rundum gut anbraten.

Zwiebelwürfel zugeben und mitbraten, Weißwein und Sahne angießen und alles kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und frische oder getrocknete Petersilie unterziehen.

Als Beilage habe ich Nudeln genommen, nach Packungsanleitung zubereitet, auf die Teller verteilt, Soße darauf… fertig und sooooo lecker!

Wir hatten das Glück, frische Pfifferlinge aus dem Wald zu haben – ihr könnt es ja auch mal mit TK Pfifferlingen probieren, die sollten dann in gefrorenem Zustand direkt in die Pfanne und schön heiß anbraten.

Habt einen schönen Tag!
Eure Jadranka