0

Rezepte aus der Heimat: Uvrnuta lisnata pogaca oder gerdrehtes Blätterteig-Brot

Hallo ihr Lieben!

Selbstgemachtes Brot oder Brötchen finde ich ganz besonders lecker, bereite sie oft vor und versuche auch immer mal wieder etwas neues auszuprobieren. Das Rezept von heute ist in jeder Hinsicht etwas ganz besonders. Ich habe schon lange kein Brot mehr gemacht, das soooo gut schmeckt und optisch auch noch eine wahre Schönheit ist. Ja, die Zubereitung ist etwas zeitaufwändig, aber ich habe nicht eine Minute bereut die ich in der Küche verbracht habe 🙂 Zum Mittagessen habe ich eine Suppe gemacht und dazu das Brot serviert. Und was soll ich sagen: nach dem Essen war noch ein Drittel des Brotes übrig, zum Abendbrot war es dann weg.

Continue reading
0

Cremige Gnocchisuppe mit Erbsen, Karotten und Mais

Hallo ihr Lieben!

Das Wetter ist zurzeit eher herbstlich als frühlingshaft, deswegen gibt es heute eine deftige Gnocchisuppe, die ich bei der lieben Yvonne (Experimente aus meiner Küche) gefunden habe und unbedingt nachkochen wollte. Diese Suppe eignet sich perfekt, wenn mal nicht so viel Zeit zum Kochen ist, aber trotzdem etwas gutes und leckeres auf den Tisch soll – eigentlich eignet sie sich aber immer 🙂 Die Suppe ist wunderbar cremig und leicht wandelbar. Ich habe das Rezept etwas abgeändert und hier ist es:

Continue reading
0

Naked Cake mit Mascarpone-Limetten-Creme

Hallo ihr Lieben!

Es ist schon eine Weile her (Oktober 2018), dass ich von der lieben @nussine_backt ein Päckchen bekommen habe. Ich hatte an einem Gewinnspiel teilgenommen und QimiQ-Produkte gewonnen. QimiQ ist eine Sahne-Basis, hergestellt in Österreich. Sie besteht aus 99% Sahne und Gelatine und soll dadurch besonders gut zu verarbeiten sein. Um die Produkte auszuprobieren habe ich eine Torte gebacken und muss zugeben – ich bin begeistert 🙂

Continue reading
0

Erkältung? Nicht bei mir: Ingwer-Zitronen-Sirup

Hallo ihr Lieben!

Hat es euch auch erwischt? Um mich herum hustet und niest fast jeder, aber meine Familie und ich nicht – dank unserer neuen Wunderwaffe: Ingwer-Zitronen-Sirup 🙂 Er ist einfach und schnell zu machen und wirkt Wunder! Das Rezept habe ich im Netz gefunden und schon oft nachgemacht. Und weil viele von meinen Verwandten und Bekannten danach gefragt haben, habe ich mich entschieden das Rezept hier auf dem Blog zu teilen. Wir brauchen keine roten Nasen und lästiges Kratzen im Hals, oder?

Continue reading
0

Rezepte aus der Heimat: Kiflice sa sirom oder Käse-Hörnchen

Hallo ihr Lieben!

Meine Familie und ich lieben es, am Sonntagmorgen diese köstlichen Käsehörnchen zum Frühstück zu essen. Dafür stehe ich etwas früher auf und bereite sie vor, sodass sie anschließend warm auf den Tisch kommen und unser Sonntagsfrühstück zu etwas besonderem machen! Meine Mama hat das für meinen Papa, mich und meine Schwester genauso gemacht und es gehört zu meinen Kindheitserinnerungen. Die ganze Wohnung hat wunderbar nach diesem köstlichen Gebäck geduftet.

Continue reading
0

Tauftorte

Hallo ihr Lieben!

Als mich vor kurzem meine Freundin Erika besuchte, dachte ich sie sei einfach zum Kaffee trinken gekommen. Wir treffen uns häufiger beim Einkaufen und haben immer wieder ausgemacht, uns gegenseitig zu besuchen, aber es hat irgendwie nie geklappt! Unsere Töchter sind zusammen zur Schule gegangen und haben sich immer gut verstanden. Vor sechs Monaten ist Erika Oma von einem kleinen Jungen geworden – er war der Grund für ihren Besuch! Vergangenen Sonntag fand seine Taufe statt und ich sollte eine Tauftorte für ihn machen. Das habe ich bisher noch nie gemacht, aber ich habe sofort ja gesagt!

Continue reading
0

Rezepte aus der Heimat: Ledene kocke oder Eisschnitten

Hallo ihr Lieben!

Es ist wieder an der Zeit euch ein Rezept aus meiner Heimat vorzustellen! Diesen Kuchen mag ich besonders gerne, weil die Zutaten perfekt miteinander harmonieren. Ich habe ihn als Eisschnitten übersetzt, weil er gut gekühlt wie ein Milcheis mit Schokoladenüberzug schmeckt 🙂 (wörtlich hieße es „eisige Würfel“). Das Originalrezept habe ich von der lieben Minja (Minjina Kuhinjica) aber wie eigentlich immer habe ich die Zuckermenge geändert bzw. weniger Zucker genommen – und genauso gefällt mir dieser Kuchen am besten 🙂

Continue reading
0

Gefüllte Spitzpaprika

Hallo ihr Lieben!

Bei Temperaturen um die 20°C vergisst man schon mal, dass Februar ist und dass wir kalendarisch noch tief im Winter sind! Durch die ungewöhnlich warmen Temperaturen fühle ich mich irgendwie gezwungen alles auf Frühling umzustellen und alles Winterliche aus dem Garten verschwinden zu lassen. Geht es euch auch so? Ich verbringe also gerade sehr viel Zeit draußen und gekocht wird nur das, was schnell geht – wie diese gefüllten Paprika-Hälften. Dieses Mal eine Variante ohne Hackfleisch sondern vegetarisch, mit Reis, getrockneten Tomaten, Frischkäse und Kräutern 🙂

Continue reading
0

Leckere Blaubeer-Vanilletorte mit zwei Böden

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich eine Premiere auf dem Blog: ich habe noch nie eine Torte mit zwei verschiedenen Böden gebacken. Diese Torte besteht aus einem dünnen Mürbteig, bestrichen mit Blaubeermarmelade, und einem etwas dickeren Biskuitteig. Die rosa Creme ist eine Vanillecreme. Sie ist rosa geworden, weil ich nicht genug weiße Gelatineblätter hatte und rote dazu gemischt habe 😀 Es sieht aber gar nicht mal schlecht aus, die Farbe harmoniert gut mit den Blaubeeren aus der Creme.

Continue reading
0

Zitronentraum

Hallo ihr Lieben!

In meiner Küche dürfen Zitronen nie fehlen und wenn ich etwas mit Zitronen zubereite und die ganze Küche danach riecht, bekomme ich sofort gute Laune! In der Weihnachtszeit habe ich super leckere Zitronenwölkchen (das Rezept findet ihr hier) gebacken und weil ich noch ein paar übrig hatte (die halten sich in einer Dose wirklich lange) habe ich mich entschieden, sie als Boden für diese wundarbare Creme zu nehmen. Ihr könnt natürlich auch andere Kekse nehmen. Mein Zitronentraum schmeckt sehr erfrischend, hat sich in meiner Familie großer Beliebheit erfreut und wird dementsprechend oft zubereitet.

Continue reading