Zitronen-Käsetorte ohne Backen

Hallo ihr Lieben!

Die Zeit in Berlin bei Tochter, Schwiegersohn und Enkelin war sehr schön, aber leider hat mich einen Tag vor der Abfahrt eine schwere Erkältung mit Kopf- und Gliederschmerzen, verstopfter Nase und Husten erwischt! Das konnte mich trotzdem nicht abhalten, für Sonntag einen Kuchen zu machen. Es ist eine Zitronen-Käsetorte ohne Backen geworden, die sehr cremig und durch Zitronensaft und -schale herrlich erfrischend schmeckt. Ich bin noch immer auf der Suche nach dem perfekten Käsekuchen-Rezept – das heutige, muss ich zugeben, ist sehr nah dran!

Für den Boden braucht ihr:

  • 200g Vollkorn Butterkekse
  • 1 Pck. Zitronenschale
  • 100g Butter, geschmolzen

Für die Milchmädchen-Creme:

  • 500g Magerquark
  • 100ml Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 Pck. abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Pck. Sofort Gelatine, weiß, kalt löslich
  • 1 Dose (400g) gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen)

Und noch:

  • Zitronenscheiben
  • gehackte Pistazien, zum Dekorieren

Zubereitung:

Für den Boden Kekse mahlen oder in eine Tüte geben und mit einem Nudelholz fein zerkrümeln. Dann in eine Schüssel geben, Zitronenschale und heiße, geschmolzene Butter zugeben. Mit einem Löffel gut durchrühren, in eine Tortenform (24cm, Boden mit Backpapier belegt) geben und gut andrücken. Für 1/2 Stunde kalt stellen.

Für den Belag Magerquark in eine Schüssel geben und kurz mit einem Mixer glattrühren. Dann Zitronenschale und frisch gepressten Zitronensaft zugeben. Die Sofort Gelatine darüber streuen und mit einem Löffel verrühren. Zum Schluss Milchmädchen reingeben und nochmal mit dem Mixer durchrühren.

Den vorbereiteten Keks-Butter-Boden aus dem Kühlschrank holen, Creme darüber geben und glatt streichen. Die Torte kalt stellen (am besten über Nacht). Am nächsten Tag vorsichtig aus der Form holen, mit Zitronenscheiben und gehackten Pistazien oder nach Wunsch dekorieren und servieren.

Die Torte ist wunderbar cremig, nicht übertrieben süß und super geeignet für alle die Zitrone mögen, keine Zeit haben lange in der Küche zu stehen (weil ohne backen!) und etwas richtig leckeres zaubern wollen 🙂

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch!

Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.