Whoopie Pies – klassisch, mit Schokolade und Frischkäse

Hallo ihr Lieben! Wie ihr vielleicht gemerkt habt, gab es letzte Woche keine neuen Artikel – das lag nicht etwa daran, dass ich untätig war, sondern dass ich mir eine kleine Pause gegönnt und einen Abstecher nach London gemacht habe! Von Montag bis gestern war ich dort unterwegs und habe fleißig Bilder gemacht und Backzubehör gesucht 🙂 Bald gibt es dazu einen Blogpost, heute aber erstmal was süßes für euch:

Kennt ihr schon die Whoopie Pies, das Trendgebäck aus den USA? Die weichen Doppelkekse mit fluffig-süßer Füllung sind vielleicht nicht so bekannt wie Cupcakes oder Cake Pops, aber auf meinem Kaffeetisch sehr gerne gesehen. Dieses Mal gab es den Klassiker: Schokoladen-Whoopie Pies mit Frischkäse-Füllung. Alle waren begeistert!

IMG_0649

Für etwa 20 Stück braucht ihr:

  • 1 Ei
  • 150g Zucker
  • 125g Joghurt
  • 2 EL Milch
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 75g flüssige Butter
  • 200g Mehl
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Backpulver
  • 80g Kakao

Für die Creme:

  • 50g weiche Butter
  • 100g Frischkäse
  • 100g Puderzucker

Zubereitung:

Ei und Zucker schaumig schlagen. Joghurt, Milch und Vanillezucker verrühren und zugeben. Dann die flüssige Butter unterrühren. Mehl, Natron, Backpulver und Kakao mischen und nach und nach zufügen. Teig für 15 Minuten kalt stellen.

IMG_0648

Backofen auf 170 Grad vorheizen. Auf ein Backblech (mit Backpapier belegt) jeweils 1 EL Teig geben und mit einem angefeucheteten Löffel glatt streichen. Ca. 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Für die Creme Butter, Frischkäse und Puderzucker mixen, zwischen zwei Hälften streichen oder aufspritzen, und diese dann zusammensetzen.

Falls die Whoopie Pies den ersten Tag überleben, schmecken sie am zweiten umso besser 🙂

Liebe Grüße, eure Jadranka

One thought on “Whoopie Pies – klassisch, mit Schokolade und Frischkäse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.