Rhabarberkompott mit Vanillesoße

Hallo ihr Lieben!

Es ist noch immer Rhabarberzeit und statt Kuchen habe ich dieses Mal ein Rhabarberkompott mit Vanille gemacht! Und obwohl es sauer ist, versüßt es mir das regnerische Juni-Wetter. Dieser Ruck-Zuck Rhabarber Klassiker mit Vanillesoße und Sahne ist erfrischend und sehr lecker!

Für etwa 6 Portionen braucht ihr:

  • etwa 700g Rhabarber, ungeputzt
  • 100g Zucker
  • 30g Speisestärke
  • 1 Pck. Soßenpulver Vanillegeschmack (ohne Kochen, von Dr. Oetker)
  • 200ml Milch
  • 100ml Sahne
  • etwa 6 Erdbeeren zum Dekorieren

Zubereitung:

Als erstes Rhabarber putzen, waschen und in kleine (etwa 3-4cm) Stücke schneiden. Mit 200ml Wasser mischen, zum Kochen bringen und etwa 5 Minuten köcheln lassen.

100g Zucker hineingeben und gut verrühren. Speisestärke mit 75ml Wasser glattrühren und Rhabarber damit binden. Unter Rühren aufkochen – fertig! Rhabarberkompott in die Gläser geben (bei mir waren es Weckgläser!) und vollständig auskühlen lassen.

Für die Vanillesoße Milch und Sahne mischen, Soßenpulver zugeben und mit einem Schneebesen etwa 1 Minute rühren. Soße auf das abgekühlte Kompott geben und das Ganze für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach mit je einer Erdbeere dekorieren und servieren.

Diese süß-saure Leckerei ist blitzschnell gemacht und für alle Rhabarber-Liebhaber ein Muss!

Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.