Rezepte aus der Heimat: Kapri torta

Hallo ihr Lieben!

Ich habe ja schon viele Tortenrezepte ausprobiert, aber dieses hier ist und bleibt eines der Besten! Das gesamte Paket passt einfach – ein leckerer Keksboden, eine fruchtige Schicht mit Erdbeerpudding und Erdbeersaft, eine cremige Füllung aus Vanillepudding und Buttercreme und als krönender Abschluss eine dicke Schokoladenglasur! Bei dieser Torte darf man die Kalorien nicht zählen – man genießt es einfach 🙂

Für den Boden:

  • ca 80g Butterkekse

Für die Erdbeerpudding-Füllung:

  • 1l Erdbeersaft
  • 3 Pck. Puddingpulver, Erdbeergeschmack
  • 6 EL Zucker

Für die Vanillecreme:

  • 1l Milch
  • 3 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
  • 8 EL Zucker
  • 250g Butter, zimmerwarm

Für die Schokoglasur:

  • 200g Zartbitterschokolade
  • 100ml Öl

Und noch:

  • Deko nach Wunsch (Sahnetuffs, Schokoherzen…)

Zubereitung:

Zuerst einen Tortenteller nehmen und den Tortenring einer 26cm Tortenform darauf stellen. Die Kekse auf dem Boden verteilen. Es ist nicht so wichtig, ob die Kekse ganz oder nicht sind, hauptsache der ganze Boden wird wie auf meinem Bild mit Keksen bedeckt (muss nicht perfekt aussehen!).

Für die Erdbeercreme Puddingpulver, Zucker und etwas von dem Erdbeersaft glatt rühren, den restlichen Saft zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen, Puddingpulver hineingeben, zurück auf den Herd stellen, unter ständigem Rühren aufkochen und so lange kochen, bis der Pudding dicklicher wird. Den heißen Pudding über die Kekse gießen und glatt streichen.

Für die Vanillecreme Vanillepuddingpulver und Zucker mischen, etwas von der Milch zugeben und glatt rühren. Restliche Milch zum Kochen bringen, vom Herd ziehen, Puddingpulver zugeben und so lange kochen (unter ständigen Rühren!), bis die Masse genauso wie bei der Erdbeercreme dicklicher wird. Die Creme vollständig auskühlen lassen. Danach die zimmerwarme Butter zugeben und gut durchrühren. Vanillecreme über der Erdbeercreme verteilen und glattstreichen.

Für die Schokoglasur Zartbitterschokolade in Stücke brechen, zusammen mit Öl im Wasserbad schmelzen lassen und noch heiß über die Vanillecreme gießen. Die Torte kalt stellen, am besten über Nacht. Vor dem Servieren mit etwa 100ml geschlagener Sahne bestreichen und dekorieren.

Ich habe schon viele Torten mit Schokoglasur gemacht – manchmal konnte man sie super in Stücke schneiden, manchmal war die Glasur so hart, dass man es nicht hinbekommen hat (zumindest nicht so, dass es schön aussieht!) und das fand ich sehr ärgerlich. Bei dieser Torte ist die Glasur perfekt geworden – nicht zu weich und nicht zu hart, und man bekommt perfekt geschnittene Tortenstücke. Ab jetzt werde ich meine Schokoglasuren immer nach diesem Rezept machen!

Meine Enkelin hat bald Geburtstag und ich habe überlegt, diese Torte zu machen und sie mit Fondant zu decken. Sie ist wunderbar stabil und geschmacklich wirklich ein Erlebnis. Ich werde auf jeden Fall berichten!

Einen schönen Sonntag ihr Lieben!
Eure Jadranka

2 thoughts on “Rezepte aus der Heimat: Kapri torta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.