Cremige Gnocchisuppe mit Erbsen, Karotten und Mais

Hallo ihr Lieben!

Das Wetter ist zurzeit eher herbstlich als frühlingshaft, deswegen gibt es heute eine deftige Gnocchisuppe, die ich bei der lieben Yvonne (Experimente aus meiner Küche) gefunden habe und unbedingt nachkochen wollte. Diese Suppe eignet sich perfekt, wenn mal nicht so viel Zeit zum Kochen ist, aber trotzdem etwas gutes und leckeres auf den Tisch soll – eigentlich eignet sie sich aber immer 🙂 Die Suppe ist wunderbar cremig und leicht wandelbar. Ich habe das Rezept etwas abgeändert und hier ist es:

Zutaten für 6 Personen:

  • 125g Schinkenwürfel
  • 1,3l Gemüsebrühe, fertig gekocht
  • 750g TK Gemüse-Mischung (Erbsen, Karotten, Mais)
  • 500g Gnocchi, aus dem Kühlregal
  • 200ml Sahne
  • 1 EL Mehl
  • 100g Schmelzkäse
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

In einem großen Topf ein wenig Öl erhitzen, Schinkenwürfel zugeben und andünsten. Mit fertig gekochter Gemüsebrühe ablöschen und die TK Gemüse-Mischung zufügen.

Das Ganze aufkochen lassen, Gnocchi unterrühren und etwa 8-10 Minuten köcheln lassen. Sahne und Mehl mischen, glatt rühren und zusammen mit dem Schmelzkäse zur Suppe geben. Noch etwa 2-3 Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken – fertig.

Zur Abwechslung könnt ihr statt der Erbsen-Karotten-Mais-Mischung auch frischen Brokkoli oder Blumenkohl nehmen. Ich fand die Suppe sehr lecker, genau nach meinem Geschmack. Für meine ältere Tochter, die Vegetarierin ist, lasse ich die Schinkenwürfel einfach weg 🙂 Zu der Suppe habe ich mein gedrehtes Blätterteigbrot serviert (Rezept kommt bald!), das hat wunderbar zusammen gepasst.

Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.