0

Osterbrunch 2016

Hallo ihr Lieben!

Die Ostertage sind vorbei und bei mir steht schon das nächste Großereignis auf dem Plan! Aber weil es an Ostern so schön und lecker war, muss ich euch kurz davon erzählen und ein paar köstliche Rezepte mitteilen 🙂 Kennt ihr den Osterbrunch? Ich habe öfter davon gehört und gelesen, aber das noch nie selbst gemacht. Das Wort Brunch setzt sich aus den englischen Wörtern Breakfast – Frühstück – und Lunch – Mittagessen – zusammen. Brunch ist somit Frühstück und Lunch in einem und sehr praktisch, wenn man gemütlich mit der Familie oder mit Freunden an Ostern, oder anderen Tagen, zusammen sein möchte. Wie ich gehört habe, ist Brunch derzeit im Kommen, also habe ich mich entschieden dieses Mal für meine Familie einen Osterbrunch zu zaubern. Und so sah das Ganze aus:

IMG_0881
Continue reading

0

Cuplovecake bei LadyLandrand

Kennt ihr schon Martina alias LadyLandrand? Sie hat einen tollen Youtube Kanal in dem sie regelmäßig andere Youtuber und Blogs vorstellt. Und mal ganz ehrlich – wer überblickt schon das Chaos aus tollen Foodblogs? Also ich nicht, daher bin ich froh wenn das jemand für mich übernimmt 🙂 LadyLandrand hat gestern auch meinen Blog vorgestellt und sich vor allem in meine Krümelmonster verliebt 🙂 Hier seht ihr ihr tolles Video:

Danke LadyLandrand & euch einen wunderschönen Start in die Woche!

0

Cake World Germany in Hamburg!

Am vergangenen Wochenende war ich zum zweiten Mal in Hamburg. Schon beim ersten Mal vor etwa einem Jahr habe ich mich in die Stadt verliebt und jeder weitere Besuch bestätigt das. Dieses Mal war ich wegen der Cake World Germany in Hamburg, einer Messe für Backfreundinnen und Backkünstler, mit ganz vielen Ständen und einem Tortenwettbewerb. Meine Tochter und ich machten uns schon am Freitagmorgen auf den Weg und kamen (wegen dem ein oder anderen Stau) erst gegen 17 Uhr an. Unser Hotel (Park Inn, kann ich nur empfehlen) war nur 300m von der Messehalle entfernt.

Park.inn_Karten
Continue reading

0

Weihnachtswichteln, da habe ich mitgemacht!

Steffi und Felix haben auf ihrem Blog Die Hobbykochbäcker ein Event gestartet: Weichnachtswichteln! Da habe ich mich sofort angemeldet, weil ich es liebe zu schenken und Geschenke kriegen finde ich auch nicht übel 🙂

Mein Päckchen für Christine, meine Wichtelpostpartnerin, sah dann so aus:

IMG_9867
Continue reading

0

Rezeptaktion der Westfalenpost: Einmal mit Profis kochen & backen

IMG_0352Mit einer Rezeptaktion suchte die Westfalenpost die besten Rezepte aus der Region – auch wenn die Aktion gut getarnt war. Man konnte zwar Rezepte einschicken, aber von einem Wettbewerb oder gar einem Kochbuch war nie die Rede, zumindest habe ich nichts davon gewusst und einfach munter Rezepte eingereicht. Insgesamt waren es fünf, die in der Zeitung erschienen sind. Dann erhielt ich den Anruf – Profis hatten eines meiner Rezepte aus insgesamt 300 Einreichungen ausgewählt und ich  durfte somit meine Spekulatius-Cupcakes (die ich hier natürlich schon verbloggt habe) in einem 5-Sterne-Hotel mit Profis nachbacken. Continue reading

6

Taggen: Blogs vernetzen sich

Melanie hat mich ‚getagged‘. Ich hatte zwar keine Ahnung, was das bedeuten soll, aber glücklicherweise hat Melanie einen Link dazu geschickt, der das erklärt. Auf ihrem Backblog, „Melanies Backzauber„, beschreibt sie das Spielchen. Es geht darum, dass Bloggerinnen und Blogger sich untereinander vernetzen und mehr über sich erfahren. Ich wurde nun also getagged. Das heißt, Melanie hat mich und 10 andere Blogs ausgewählt (an der Zahl 11 orientiert sich das Spielchen). Nun muss ich 11 Dinge über mich schreiben, dann 11 Fragen, die Melanie ausgewählt hat, beantworten, mir dann selbst 11 Fragen einfallen lassen und wiederum 11 Bloggende ‚taggen‘, also anschreiben und zum mitspielen einladen. Wichtig ist, dass die ausgewählten Blogs nicht mehr als 200 Follower haben (wohl auf Facebook) – so entsteht ein Netzwerk von Blogs. Ich finde die Idee ganz süß, daher hier also

11 Dinge über mich: Continue reading