Orangen-Mascarpone-Traum

Hallo ihr Lieben!

Mir geht es wieder besser, ich glaube ich hatte wieder Mal Glück und wurde von der Grippe verschont 🙂 Tagelang ging es mir schlecht und ich wusste nicht warum. Ich habe zwar eine dicke Krankenakte und immer mal wieder Tage, an denen es besser und schlechter geht, aber in den letzten Tagen kam irgendwie zu viel zusammen. Ich war total lustlos, nichtmal lesen wollte ich. Dann habe ich wieder angefangen zu stricken und das hat mir sehr gut getan. Mittlerweile habe ich 3 wunderschöne Küchentücher in Weiß, Mint und Pink gestrickt und sie sind super schön geworden. Jetzt ist es denke ich überstanden und ich kann es kaum erwarten in meiner Küche wieder etwas zu zaubern 🙂 Gestern gab es schon Apfel Crumble (Rezept hier), aber statt Spekulatius habe ich dieses Mal Butterkekse zerkleinert und in die Streusel gemischt. Den Crumble gibt es bei uns sehr häufig, bestimmt ein Mal die Woche. Deswegen muss noch was neues her: Beim Stöbern in meinen unzähligen Büchern und Zeitschriften bin ich auf ein Rezept gestoßen, das mir sofort ins Auge sprang. Orangen, Mascarpone, Likör.. was kann da schiefgehen?

IMG_5866
Für 6 Portionen braucht ihr:

  • 4 Orangen (nach Möglichkeit Bio)
  • 500g Mascarpone
  • 5-6 EL Puderzucker
  • 4-5 EL Orangenlikör (z.B. Grand Marnier), nach Geschmack
  • 4-5 EL Pistazien, gehackt

Zubereitung:

Mascarpone und Puderzucker in eine Schüssel geben und verrühren. 2 Orangen auspressen, den Saft zur Mascarpone-Masse geben und unterrühren. Die anderen 2 Orangen filetieren und die Filets in kleine Stücke schneiden. Orangenstücke unter die Mascarpone Creme heben und zum Schluss noch Orangenlikör dazugeben und verrühren. Zum Servieren könnt ihr normale Gläser nehmen, die Creme rein füllen und das Ganze mit Orangenstücken und gehackten Pistazien dekorieren. Oder so wie ich es gemacht habe, sechs Bio Orangen nehmen, waschen, Deckel abschneiden und das Fruchtfleisch herausholen. Um etwas mehr Stabilität zu kriegen habe ich die Orangenschälchen für 2 Stunden in die Tiefkühltruhe gestellt, dann herausgeholt und die Creme hineingefüllt. Zum Schluss mit Pistazien bestreuen, Deckelchen drauf – fertig!

IMG_5880

Super Serviervorschlag, oder? Genauso kann man Zitronencreme oder Eis in einer Zitrone servieren! Das Dessert wird dadurch zum absoluten Blickfang!

IMG_5874

Ich freue mich ja sehr darauf, bei der ersten Gartenparty im Frühling meine Gäste mit einem schön dekorierten Eis oder Dessert überraschen, was ist mit euch?
Eure Jadranka

2 thoughts on “Orangen-Mascarpone-Traum

    • Zato sam ga i napravila, morala sam isprobati! Zamisli sladoled od limuna posluzen u zaledenom limunu. Jedva cekam proljece i na prvoj Party u vrtu cu time iznenaditi moje goste 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.