Neue Pläne für Haus und Garten + Rezept für leckeres Kürbisbrot mit Sonnenblumenkernen

Warum sind wir Menschen eigentlich immer so unzufrieden? Ich hatte mich sehr auf den Winter gefreut, weil ich dann endlich mal Zeit für meine anderen Hobbys (außer Backen) habe, also basteln, lesen oder stricken – und nun ist gerade mal Februar und ich kann es schon kaum erwarten die ersten Frühlingsblümchen im Garten zu sehen, draußen zu dekorieren, etwas zu streichen, das Gartenhäuschen aufzuräumen usw…! Wie jedes Jahr plane ich schon lange im Voraus, was in Haus und Garten getan werden soll und dieses Jahr steht ein besonderes Projekt an: ganz viele Möbelstücke aus Kiefernholz, die ich nicht mehr sehen kann, sollen in weiß gestrichen werden! Mein Mann und ich haben im letzten Sommer schon mit dem Esszimmer angefangen, und das hat uns so gut gefallen dass wir entschieden haben weiter zu machen. Auch das Badezimmer erstrahlte seitdem im neuen Look und mit ein paar Accessoires wie Handtücher, Teppich, Gardinen… sieht es wie neu aus! Seit zwölf Jahren wohnen wir in unserem (Traum-)Haus und damals waren die Kiefermöbel sehr modern. Aber irgendwann wünscht man sich etwas anderes. Alles neu zu kaufen muss aber nicht sein und so freue ich mich jetzt noch mehr auf den Frühling und kann es kaum erwarten richtig los zu legen! Die Küche bleibt aber so wie sie ist (sie ist einfach perfekt!), und um auf unsere Pläne anzustoßen brauchten wir außer dem guten alten Sekt auch etwas Essbares – deswegen habe ich ein super duper leckeres Brot gebacken:

IMG_5617
Dieses Rezept, wie auch viele andere (zum Beispiel Quarkbrötchen oder Sesambrot), fand ich wieder in meinem Lieblingbuch von Dr.Oetker, „Brot backen“.

Zutaten:

  • 1 Glas (250g Abtropfgewicht) eingelegter Kürbis oder frisch, nach Wunsch
  • 100g zerlassene Butter
  • 350ml lauwarme Buttermilch
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Würfel (42g) Frischhefe
  • 500g Mehl
  • 1 TL Salz
  • ca. 60g Sonnenblumenkerne

Zubereitung:

Kürbis in einem Sieb gut abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Zerlassene Butter mit Zucker und Buttermilch vermischen, Hefe hinein geben und darin auflösen und etwa 10 Minuten gehen lassen. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, dann die aufgelöste Hefe, Kürbis-Würfel und 50g Sonnenblumenkerne zufügen. Alles zuerst mit einem Mixer (Knethaken) und dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten.

IMG_5615

Den Teig in eine gefettete Kastenform (oder nicht gefettete Silikonform) geben und zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen bis er sich verdoppelt hat. Die Oberfläche mit Wasser bestreichen, mit den restlichen Sonnenblumenkernen bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 70 Minuten backen. Auskühlen lassen und genießen.

IMG_5612

Am besten schmeckt das Kürbisbrot noch warm und mit Butter bestrichen, zum Frühstück oder Abendbrot, aber auch zu Suppe oder Eintopf, einfach lecker!

Ich wünsche euch gutes Gelingen und ein schönes Wochenende!
Eure Jadranka

2 thoughts on “Neue Pläne für Haus und Garten + Rezept für leckeres Kürbisbrot mit Sonnenblumenkernen

  1. Liebe Daniela, danke 🙂 ist vor allem schön wenn man mit frischen Ideen und voll motiviert in den Frühling starten kann (wenn er dann endlich kommt)

    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.