Zitronentraum

Hallo ihr Lieben!

In meiner Küche dürfen Zitronen nie fehlen und wenn ich etwas mit Zitronen zubereite und die ganze Küche danach riecht, bekomme ich sofort gute Laune! In der Weihnachtszeit habe ich super leckere Zitronenwölkchen (das Rezept findet ihr hier) gebacken und weil ich noch ein paar übrig hatte (die halten sich in einer Dose wirklich lange) habe ich mich entschieden, sie als Boden für diese wundarbare Creme zu nehmen. Ihr könnt natürlich auch andere Kekse nehmen. Mein Zitronentraum schmeckt sehr erfrischend, hat sich in meiner Familie großer Beliebheit erfreut und wird dementsprechend oft zubereitet.

Zutaten für den Boden:

  • Kekse nach Wunsch oder Zitronenwölkchen, wie bei mir

Für die Zitronencreme:

  • 4 Blatt Gelatine, weiß
  • 150ml Zitronensaft (von etwa 4-5 Zitronen)
  • 100g Zucker
  • 150g griechischer Joghurt
  • 300ml Sahne

Zubereitung:

Für den Boden die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und nach Wunsch fein oder grob zerbröseln. Keksbrösel auf 5-6 Gläser verteilen und beiseite stellen.

Für die Zitronencreme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zitronensaft in einen Topf geben und erhitzen (nicht kochen!). Gelatine ausdrücken, unter ständigem Rühren im heißen Zitronensaft auflösen. Dann den Zucker einrühren. Die Flüssigkeit etwas abkühlen lassen, danach mit Joghurt verrühren. Masse in den Kühlschrank stellen, bis sie anfängt zu gelieren. Ab und zu umrühren.

Wenn die Masse dicklich wird, Sahne steif schlagen und unterheben. Zitronencreme in die Gläser füllen und nochmal für 1 Stunde kalt stellen. Mit Zitronenscheiben und Minzblättchen dekorieren und servieren.

Lasst es euch schmecken!

Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.