Leckere Blaubeer-Vanilletorte mit zwei Böden

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich eine Premiere auf dem Blog: ich habe noch nie eine Torte mit zwei verschiedenen Böden gebacken. Diese Torte besteht aus einem dünnen Mürbteig, bestrichen mit Blaubeermarmelade, und einem etwas dickeren Biskuitteig. Die rosa Creme ist eine Vanillecreme. Sie ist rosa geworden, weil ich nicht genug weiße Gelatineblätter hatte und rote dazu gemischt habe 😀 Es sieht aber gar nicht mal schlecht aus, die Farbe harmoniert gut mit den Blaubeeren aus der Creme.

Zutaten für den Biskuitteig:

  • 2 Eier
  • 40g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 60g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver

Für den Mürbeteig:

  • 150g Mehl
  • 100g Butter, zimmerwarm
  • 40g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker

Für die Vanillecreme:

  • 10 Blätter Gelatine, weiß (bei mir sind es 6 weiße und 4 rote Gelatineblätter gewesen)
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 750ml Milch
  • 80g Zucker
  • 500g Blaubeeren oder Heidelbeeren
  • 400ml Sahne

Und noch:

  • 4-5 EL Blaubeer- oder Heidelbeermarmelade zum Bestreichen
  • etwa 50g Mandelblätter
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Für den Biskuitteig Eier schaumig rühren, dabei Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Mehl und Backpulver mischen, auf die Eiermasse sieben und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Teig in eine Tortenform (26cm, Boden mit Backpapier belegt) geben, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C (Ober/Unterhitze) oder 180°C (Heißluft) 10 Minuten backen. Herausholen, kurz stehen lassen, Springformrand lösen und den Boden mit Backpapier erkalten lassen. Erst danach Backpapier vorsichtig abziehen.

Für den Mürbteigboden zuerst Mehl in eine Schüssel geben, andere Zutaten zugeben und alles mit einem Mixer (Knethaken) oder mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Streusel auf dem Boden einer Tortenform (26cm, Boden mit Backpapier belegt) mit Hilfe eines Esslöffels andrücken und im vorgeheizten Ofen bei gleicher Temperatur wie oben schon genannt etwa 12 Minuten hellbraun backen. Den Boden vorsichtig aus der Form holen, Backpapier abziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Für die Vanillecreme Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Von 750ml Milch etwa 250ml abnehmen, Puddingpulver reingeben und glattrühren. Restliche Milch mit Zucker zum Kochen bringen, Pudding-Milch-Mischung hineingeben, einen Pudding kochen und vom Herd nehmen. Gelatine gut ausdrücken und in den heißen Pudding geben. So lange rühren, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Masse in eine Schüssel umfüllen, sofort mit Frischhaltefolie bedecken und abkühlen lassen.

Blau- oder Heidelbeeren verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. Sahne steif schlagen. Pudding mit einem Mixer kurz durchrühren und die Sahne unterrühren. Zum Schluss etwa 300g Blaubeeren unterheben.

Mürbteigboden auf eine Tortenplatte stellen und mit Blaubeermarmelade bestreichen. Darauf den Biskuitboden legen und alles mit einem Springformrand umschließen. Vanillecreme mit Blaubeeren auf dem Biskuitboden verteilen und die Torte für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, vom Herd nehmen und erkalten lassen. Torte aus dem Kühlschrank holen und den Springformrand entfernen. Torte drumherum und oben am Rand mit Mandeln verzieren und die restlichen Blaubeeren (200g) in der Tortenmitte verteilen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben, vorsichtig in Stücke schneiden und genießen.

Unserem Sonntagskaffeekränzchen steht nichts mehr im Wege!

Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.