Weihnachten 2018: Mandel-Rum-Rauten

Hallo ihr Lieben!

Das Wetter geht mir zur Zeit mächtig auf den Keks. Mir wäre es tausendmal lieber, wenn es schneien würde, als dieses Novemberwetter mit Wind und Regen! Da komme ich einfach nicht so richtig in Weihnachtsstimmung – deswegen versuche ich mich in der Küche beim Plätzchen backen etwas abzulenken 🙂 Diese Mandel-Rum-Rauten sind sowohl optisch als auch geschmacklich eine Augenweide und werden auf jeden Fall auf meine Lieblingsplätzchen-Liste wandern!

Zutaten für etwa 70 Stück:

  • 175g Butter, zimmerwarm
  • 100g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Fläschen Rum-Aroma
  • 1 Msp. Zimt, gemahlen
  • 200g Mehl
  • 25g Kakao
  • 1 Msp. Backpulver
  • 125g gemahlene Haselnüsse

Und noch:

  • Eiweiß zum Bestreichen
  • abgezogene, ganze oder halbierte Mandeln

Zubereitung:

Butter schaumig rühren und nach und nach Puderzucker und Vanillezucker zugeben. Dann Eigelb, Rum-Aroma und Zimt zufügen. Mehl, Kakao und Backpulver mischen, sieben und vorsichtig unterrühren. Zuletzt die gemahlenen Haselnüsse unter den Teig rühren.

Aus dem Teig etwa 1cm dicke Rollen formen, diese in etwa 4cm lange Stücke schneiden und an den Enden spitz zusammendrücken, damit Rauten entstehen. Auf ein Backblech (mit Backpapier belegt) legen, jede Raute mit Eiweiß bestreichen, mit einer Mandelhälfte oder einer ganzen Mandel belegen und etwas andrücken. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C etwa 10 Minuten backen. Die Plätzchen auf den Blechen erkalten lassen und in Metalldosen aufbewahren.

Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.