Süßkartoffel-Möhrensuppe

Hallo ihr Lieben!

Letztens gab es bei uns eine Süßkartoffel-Möhren-Ingwersuppe. Sie hat mich ein wenig an Kürbissuppe erinnert, hatte aber trotzdem einen eigensinnigen Geschmack, war sehr cremig – und köstlich. Ich kann mir vorstellen, dass sie auch als Vorspeise eines eleganten Menüs eine sehr gute Figur macht und die Gäste begeistern kann!

Ihr braucht dafür:

  • 500g Süßkartoffeln
  • 200g Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20g Ingwer, frisch
  • 2 EL Olivenöl
  • 900ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 2 TL Currypulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 100g Creme fraiche
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Scheiben Toastbrot

Zubereitung:

Zuerst Kartoffeln und Möhren schälen, waschen und in Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden, Ingwer schälen und ebenfalls klein schneiden.

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin kurz dünsten. Kartoffel- und Möhrenwürfel sowie Ingwer zugeben und kurz mitbraten. Brühe angießen und bei mittlerer Hitze etwa 25 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Curry und Kurkuma würzen und anschließend mit einem Pürierstab fein pürieren. Creme fraiche unterrühren.

In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen. Die Toastscheiben in kleine Würfel schneiden und im Öl hellbraun anrösten. Dann in die Suppe geben, nach Wunsch das Ganze noch mit kleinen Tomaten, Petersilie und einem Klecks Kürbisöl garnieren und warm servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.