Rezepte aus der Heimat: „Pita sa kackavaljem“ oder herzhafter Kashkavalkuchen

Hallo ihr Lieben!

Wie ihr wisst, stelle ich euch ab und zu Rezepte aus meiner Heimat vor. Manche sind sehr bekannt (Baklava, Cupavci) und manche selbst mir nicht. Ich probiere gerne viel aus und das, was meiner Familie und mir geschmeckt hat, schafft es auf den Blog. Kaschkawal, Kashkaval oder Kackavalj ist ein Schnittkäse vom Balkan und aus der Türkei, der aus Schafs- oder Kuhmilch hergestellt wird. Ich habe ihn vor kurzem beim Discounter entdeckt, gekauft und mich auf die Suche nach einem schönem Rezept begeben. Herausgekommen ist ein salziger Kuchen (wir nennen es auf dem Balkan „Pita“), der mit nur ein paar Zutaten zubereitet wird und als Beilage oder einfaches Abendessen gegessen werden kann. Ich muss aber dazu sagen, dass er uns nur frisch geschmeckt hat! 🙂

Zutaten für etwa 4 Personen:

  • 3 Eier
  • 200ml Buttermilch oder Kefir
  • 150ml Milch
  • 250g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 300g Kashkaval, gerieben

Zubereitung:

Zuerst Eier mit einer Gabel verrühren, Buttermilch und Milch zufügen. Mehl, Backpulver und Salz mischen und unterrühren. Zum Schluss Käse zugeben und alles mit einem Rührlöffel glattrühren. Die Masse in eine runde Form (24cm, gefettet oder mit Backpapier belegt) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 25 Minuten backen. Warm genießen.

Mit einem Glas Milch oder Buttermilch genießen…!

Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.