Ostertisch 2022

Hallo ihr Lieben!

Ostern ist vorbei, aber ich habe noch Bilder unseres Ostertisches und ein paar Rezepte für euch, die ihr ja auch zu einem anderen Anlass ausprobieren könnt. Mein Mann und ich sind erst am Ostersonntag Abend aus Berlin zurückgekommen, wo wir unsere Tochter und die Enkelkinder besucht haben. Mir blieb also nicht viel Zeit, um den Ostertisch für den Ostermontag vorzubereiten. Meine jüngste Tochter, die zu Hause geblieben war, und die Freundin meines Sohnes haben mir glücklicherweise tatskräftig geholfen! Somit war der Tisch voller Köstlichkeiten aller Art, wie ihr sehen könnt:

Es gab:

  • Feurigen Eiersalat
  • Blätterteigschnecken (Rezept hier)
  • Oster-Cupcakes
  • Zimt-Hasen aus Quark-Öl Teig
  • Kalte Platte mit Lachs, Rosmarin-Käse, Trauben, Wurst, Tomaten
  • Blätterteig-Hörnchen mit Nutella (von der Freundin meines Sohnes)
  • Hexenhüte mit Würstchen (ebenfalls von der Freundin meines Sohnes)
  • Frischkäsebällchen mit Kräutern
  • selbst gebackene Brötchen (vom Schwiegersohn aus Berlin mitgebracht)
  • Rühreier mit Speck
  • kleine Mozzarella-Kügelchen mit Cherrytomaten

Anfangen möchte ich mit den Oster Cupcakes meiner Tochter.

Für 12 Stück braucht ihr für den Teig:

  • 125g weiche Butter
  • 125g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 150g Naturjoghurt
  • 5 EL Milch
  • 200g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für das Frosting:

  • 200g Frischkäse
  • 125g weiche Butter
  • 50g Puderzucker
  • etwas grüne Lebensmittelfarbe
  • Deko wie kleine Hasen, Küken, Blümchen, Eier…

Zubereitung:

Für den Teig weiche Butter, Zucker und Vanillezucker cremig verrühren. Eier, Joghurt und Milch zufügen. Mehl, Backpulver und Salz mischen, zum Teig geben und kurz verrühren. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Teig einfüllen (nicht zu voll, die Förmchen sollten ca. 2/3 voll sein). Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten hellbraun backen. Herausholen und vollständig auskühlen lassen.

Für das Frosting Frischkäse, Puderzucker und weiche Butter miteinander verrühren, etwas grüne Lebensmittelfarbe zugeben. Creme in einen Spritzbeutel geben und eine Cremehaube auf die Cupcakes spritzen. Je nach Belieben mit Hasen und Küken aus Marzipan und Zuckereiern dekorieren.

Jetzt kommt das Rezept für die Zimthasen aus Quark-Öl Teig, die nicht nur wunderschön aussehen, sondern auch sehr lecker geschmeckt haben. Meine Tochter Lea hat sich sehr viel Mühe gegeben und solches Gebäck zum ersten Mal gemacht!

Für etwa 12 große Hasen (etwa 11cm groß) braucht ihr:

  • 300g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 50g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 125g Quark
  • 1 Ei
  • 50ml Öl
  • 50ml Milch

Und noch:

  • 1 Ei zum Bestreichen
  • 50g Butter
  • 100g Zucker
  • 1/2 TL Zimt

Zubereitung:

Für die Quarkhasen Mehl, Backpulver, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben. Quark, Ei, Öl und Milch zugeben und alles mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verkneten. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 cm dick ausrollen. Hasen mit einem beliebigen Hasenausstecher ausstechen und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Ei verquirlen und die Hasen damit bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 20 Minuten backen und kurz auskühlen lassen. Butter schmelzen. Zucker und Zimt in einen Teller geben und mischen. Die noch heißen Hasen großzügig mit Butter bestreichen und direkt danach im Zimt-Zucker wälzen. Hasen vollständig auskühlen lassen und ihnen hübsche Schleifen um den Hals binden 🙂 Eingepackt in Tütchen eignen sie sich auch wunderbar als kleines Oster-Geschenk!

So, genug mit dem süßen Zeug 🙂 Jetzt kommt mein feueriger Eiersalat – er ist schnell gemacht, lecker und ihr verbraucht die restlichen Ostereier!

Ihr braucht dafür:

  • 4 hartgekochte Eier
  • 4 EL Mayonaise
  • 1 EL Senf, grob und scharf
  • 1 EL Senf, fein
  • 1 TL Harissapaste
  • 1 Prise Chilipulver zum Garnieren (nach Wunsch)

Zubereitung:

Hartgekochte Eier pellen, in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Mayonaise, Senf und Harissapaste mischen und verrühren, mit etwas Salz abschmecken. Zu den Eiern geben und alles gut miteinander verrühren. Mit etwas Chilli bestreuen und servieren.

Zuletzt lege ich euch noch diese Frischkäse-Bällchen ans Herz. Ich habe einfach eine Packung Frischkäse genommen, mit den Händen kleine Bällchen (etwa 4cm) geformt und sie in klein geschnittenem Basilikum, Kümmel, rotem Pfeffer und einer essbaren Blüten-Mischung gewälzt.

Hier noch ein paar Bilder von Essen und Deko:

Das wars von mir – ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Eure Jadranka

2 thoughts on “Ostertisch 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.