Mirabellen-Tarte

IMG_8599Zutaten für den Teig:

  • 180g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 80g Zucker
  • 100g kalte Butter
  • 5 EL Milch
  • getrocknete Erbsen oder Bohnen zum Blindbacken

Für den Belag:

  • 600g Mirabellen
  • 4 EL Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 200ml Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 El gemahlene Mandeln

Zubereitung:

Für den Teig Mehl mit Salz und Zucker mischen. Butter in Stückchen darauf geben. Mit den Händen zu Bröseln verarbeiten und zum Schluss Milch zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde kalt stellen. Anschließend 2/3 des Teiges zu einer runden Platte ausrollen und den Boden einer Tarteform ( 30cm, gefettet ) damit auslegen. Restlichen Teig zu einer Rolle formen, an den Rand auf den Boden legen und so drücken, dass ein etwa 1,5cm Rand entsteht. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Mit Backpapier auslegen und die Hülsenfrüchte darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 15 Minuten vorbacken. Papier und Hülsenfrüchte entfernen und den Boden weitere 5 Minuten backen.

Für den Belag Mirabellen waschen und entsteinen. Zucker, Eier, Eigelbe, Sahne und Vanillezucker verrühren. Den Boden mit Mandeln bestreuen, Mirabellen daraf verteilen, Guss darüber gießen und die Tarte noch ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen und nach belieben mit Puderzucker bestreuen.

IMG_8543

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.