Holunderblütensirup à la Mama

Hallo ihr Lieben!

So lange ich zurück denken kann, erinnere ich mich daran wie meine Mama diesen Sirup gemacht hat. Ich habe es damals gehasst, dafür Holunderblütendolden pflücken zu müssen, aber ich hatte keine Wahl. Den Sirup habe ich erst im Laufe der Jahre schätzen gelernt (bin meiner Mama sehr dankbar dafür) und mache dieses erfrischende Sommergetränk im Sommer so oft wie möglich. Ich lebe auf dem Land, hier findet man überall Holunderblütensträucher. Außer Sirup habe ich auch Holunderblütenlikör gemacht, das Rezept dafür bekommt ihr auch bald!

Für ca. 5 Liter Holunderblütensirup braucht ihr:

  • ca. 80 Holunderblütendolden
  • 5 Liter Wasser
  • 2,5kg Zucker
  • 100g Zitronensäure (z.B. von Dr. Oetker)

Zubereitung:

Zuerst Holunderblütendolden und Wasser in einem großen Topf mischen und mit einem Küchentuch bedeckt 24 Stunden an einem kühlen Ort stehen lassen. Ab und zu umrühren. Dann abseihen, Zucker und Zitronensäure zugeben. Zudecken und wieder 24 Stunden stehen lassen. Sirup in vorbereitete Flaschen füllen, fest verschließen und in einem kühlen Raum aufbewahren. So zubereitet hält er sich ein paar Monate.

Holunderblütensirup schmeckt mit Wasser verdünnt hervorragend und erfrischend. Ein Schuss in einem Glas Prosecco gibt ein gewisses Etwas, es schmeckt aber auch im Kuchen köstlich oder z.B. in Holunderblütenmousse. Den Möglickeiten sind keine Grenzen gesetzt!

Wir waren vor ein paar Tagen zu einer Gartenparty eingeladen und mein Sirup war das pefekte Mirbringsel, das gleich verwendet werden konnte.

Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.