Wie auch immer sie heißen, wir lieben sie: Topfen-Palatschinken

Pfannkuchen, Crepe, Eierkuchen, Palatschinken… viele Namen, aber alles lecker 🙂 Pfannkuchen schmecken direkt aus der Pfanne ebenso lecker wie überbacken aus dem Ofen. Mein Sohn könnte sie jeden Tag futtern! Mein heutiges Rezept habe ich in der Zeitschrift „Mein schönes Land“ entdeckt, die ich abonniert habe – und ich freue mich jedes mal wieder wenn sie im Briefkasten liegt! Aber zurück zum Rezept:

IMG_0368

Zutaten für 4 Personen für den Teig:

  • 150g Mehl
  • 300ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 EL Zucker
  • 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
  • 30g Butter

Für die Füllung:

  • 40g Zucker
  • 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 250g Quark
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 2 EL Zitronensaft, frisch gepresst

Für den Guss:

  • 2 Eier
  • 100ml Milch
  • 200g Schmand oder Creme fraiche
  • 30g Zucker

Und noch:

  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Für den Teig Mehl, Milch, Salz, Eier, Zucker und Bourbon-Vanillezucker mit einem Schneebesen verrühren. In Butter nacheinander 6-8 Pfannkuchen backen und auskühlen lassen.

IMG_0364Für die Füllung Zucker, Vanillezucker und Eier cremig rühren. Quark, Zitronenabrieb und Zitronensaft unterrühren. Palatschinken damit einstreichen, aufrollen und nebeneinander in eine ofenfeste Form legen.

Für den Guss Eier mit Milch, Schmand und Zucker verquirlen, über die Palatschinken geben und im vorgeheizten Ofen bei 180°C 20-25 Minuten überbacken. Auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Lecker!

Das weckt Kindheitserinnerungen bei mir. Palatschinken schmecken nicht nur süß, sondern auch herzhaft gefüllt und sind total easy und schnell gemacht 🙂

Ich wünsche euch einen tollen Start in die neue Woche!
Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.