Unser Garten an einem Spätsommertag, oder: Den Augenblick festhalten

IMG_7072

Ein Bild gibt uns das Gefühl, die ganze Welt in den Händen zu halten.
Fotos sind Dokumente des Augenblicks, des Lebens, der Geschichte.
Die Fotografie verwandelt die Welt in ein ewig fortbestehendes Angebot, aus der Wirklichkeit in das Reich der Fantasie, aus dem Schmerz in die Freude zu fliehen – durch das Fenster der Seele, das Auge.
Mario Cohen

Hallo ihr Lieben!

Es muss raus – und das ist mein Geständnis: Ich bin eine leidenschaftliche Hobbyfotografin und jeder Tag, an dem ich nicht fotografiere, ist für mich ein verlorener Tag. Es tut mir einfach gut. Am liebsten fotografiere ich Motive aus unserem Garten: die Gartenbank, die alte Laterne, den selbstgemachten Türkranz, die schöne Gartenhütte, die Blumen und die Schmeterlinge. Bei langen Spaziergängen und Reisen kommen auch einige Bilder zusammen, und unsere kleine Tochter ist immer ein dankbares Model.

So, jetzt ist Schluss mit Reden! Ich zeige euch unseren kleinen aber feinen Garten…

1238232_414936518618348_410843246_n

1187296_414936435285023_733321087_nUnser Eingang ist gemütlich und mediteran mit zahlreichen Teracotta-Töpfen, die ich so liebe. Dort genießen wir am liebsten die Sonne und unseren Kaffee am Morgen.

IMG_8495Zum Schluss noch einpaar Blumenbilder:

  • von dem Oleander, der dieses Jahr mit allen anderen um die Wette blüht,
  • meiner schönen Hortensie, die wie eine Königin über alle herscht
  • dem Granatapfel, der noch nie so wunderschön geblüht hat
  • und der Edelwicke, die toller duftet als das teuerste Parfüm.

1278306_415077385270928_1668436554_n
Hiermit wünsche ich euch einen schönen Start in die neue Woche!

Liebe Grüße
Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.