Mein Muttertagstörtchen-Wunderkuchen mit Erdbeermousse

Ich bin Mama von drei wunderbaren Kindern, 2 Mädchen und einem Jungen, und sie sind das kostbarste für mich! Muttertag bedeutet für mich ein schön gedeckter Tisch, ein Sträußchen Blumen, liebevoll gemalte Bilder und Gebasteltes, ein Anruf meiner Ältesten die nicht mehr zu Hause wohnt und ein Küsschen meines Mannes, der mir sagt dass das Frühstück fertig ist 🙂 Es gab schon eine Weile lang keine Gelegenheit mehr für eine Motivtorte, und so nutze ich den Muttertag, um meinen Lieben auch eine Freude zu machen.

IMG_1734

Unter dem selbstgemachten Fondant (Rezept und Tutorial kommen bald, versprochen!) befindet sich ein Wunderkuchen mit Erdbeermousse und weißem Schokoladen-Ganache.

Zutaten für den Wunderkuchen:

  • 4 Eier
  • 200g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200ml Öl
  • 200ml Orangensaft
  • 300g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver

Für die Erdbeermousse:

  • 375g TK Erdbeeren
  • ca. 75g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 1/2 Blatt Gelatine
  • 300ml Sahne

Für die weiße Schokoladen-Ganache:

  • 400g weiße Schokolade
  • 200ml Sahne

Und noch:

  • Fondant in weiß, rosa und gelb
  • Draht für das Herz

IMG_1728

Zubereitung:

Für den Wunderkuchen Eier, Zucker und Vanillezucker mindestens 5 Minuten lang schaumig rühren, Öl und Orangensaft zufügen. Statt Orangensaft könnt ihr auch eine andere Flüssigkeit nehmen (z.B. Wasser, Likör, Milch, andere Säfte, Buttermilch…). Mehl und Backpulver mischen und unterheben. Die Zutaten reichen für eine 26cm Backform oder wie bei mir, für eine kleinere aber höhere Torte (18cm Durchmesser und 12cm hoch). Dafür den Teig auf zwei Formen verteilen oder nacheinander 2 Biskuitteige im vorgeheizten Ofen bei 160°C ca. 45 Minuten backen und auskühlen lassen. Beide Biskuitteige 1x durchschneiden sodass ihr zum Schluss 4 Böden habt.

Für die Erdbeermousse Gelatine in kaltem Wasser einweichen. TK Erdbeeren, Zucker und Vanillezucker mischen und kurz aufkochen. Vom Herd nehmen und pürieren. Gelatine ausdrücken und zum Erdbeerpürree geben. So lange rühren bis sich die Gelatine aufgelöst hat. 2-3 Stunden kalt stellen. Sahne steif schlagen und langsam unterrühren. Die Erdbeermousse über Nacht kalt stellen. Den ersten Boden auf die Tortenplatte stellen und mit 1/3 der Erdbeermousse bestreichen, den zweiten Boden darauf legen und wieder mit 1/3 der Mousse bestreichen und dies mit dem dritten Boden wiederholen. Mit dem vierten Boden abschließen und die Torte kalt stellen.

Für die Ganache Sahne und weiße Schokolade in einem Topf unter Rühren erhitzen bis die Schokolade geschmolzen ist. Kurz mit einem Pürierstab homogenisieren und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag die Masse kurz durchmixen und die Torte drumherum damit bestreichen. Nach Wunsch die Torte mit Fondant eindecken und dekorieren.

IMG_1722

Für das 3D Herz habe ich zuerst einen Draht um einen Herz-Ausstecher gebogen um eine Herzform zu kriegen. Dann habe ich den Draht mit Fondant ummantelt und über Nacht trocknen lassen. Blümchen aus Fondant ausstechen und auch trocknen lassen. Am nächsten Tag die Blümchen mit Zuckerkleber oder Zuckerguss auf den Draht kleben und wieder über Nacht trocknen lassen. Dann ist diese entzückende Deko für das Muttertagstörtchen auch schon fertig 🙂 Und weil sie so schön ist hier noch ein Bild von der angeschnittenen Torte:

IMG_1738

Liebe Mamis, ich wünsche euch einen wunderschönen Muttertag mit euren Lieben!
Eure Jadranka

2 thoughts on “Mein Muttertagstörtchen-Wunderkuchen mit Erdbeermousse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.