Kartoffelküchlein mit Apfelmus

Ihr habt bestimmt bemerkt dass ich mich in letzter Zeit hier sehr rar mache. Außer meinem Garten, der im Frühling und Sommer sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, kamen noch andere wichtige Dinge dazu. Gerade waren mein Mann und ich für drei Tage in Bosnien, weil mein Schwiegervater gestorben ist. Wir hatten eigentlich geplant, in den Sommerferien mit den Kindern nach Kroatien zu fahren und danach unsere Eltern zu besuchen, aber dann kam nun alles anders. Mein Schwiegervater war schon lange schwer krank, und obwohl es zu erwarten war, ist sein Tod schwer zu begreifen. In solchen Situationen hilft es mir, mich mit etwas zu beschäftigen was mir Freude bereitet, und was könnte das wohl sein? Richtig, backen. Dabei vergesse ich alles um mich herum und kann richtig abschalten. So wie heute, da habe ich nämlich dieses leckere süße Rezept für euch: ob als Nachspeise, süßes Frühstück oder mal zu Mittag, diese heißen Kartoffelküchlein mit Apfelmus sind schnell gezaubert, lecker, und Kinder (zumindest meine) fahren total darauf ab. Aber überzeugt euch selbst:

IMG_6572Ihr braucht dazu:

  • 600g Kartoffeln
  • 200g Mehl
  • 200g Quark
  • 1 Ei
  • 3 EL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • Öl zum Ausbacken

Zubereitung:

Zuerst Kartoffeln kochen und stampfen. Alle andere Zutaten (außer Öl) zugeben und einen Teig herstellen. Öl heiß werden lassen und mithilfe eines Esslöffels kleine Teigportionen in das heiße Öl geben, flach drücken und goldgelb von beiden Seiten ausbacken. Kurz auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und servieren. Dazu passt hervoragend Apfelmus.

IMG_6557Apfelmus könnt ihr kaufen oder selber herstellen. Ich mache ihn in einer kalten Variation, die ist ganz einfach: ihr nehmt 2-3 Äpfel, dann schälen, Strunk und Samen entfernen und ganz fein reiben. Nach Geschmack süßen – fertig! Zu den warmen Küchlein passt das selbstgemachte Apfelmus ganz hervorragend. Für die Kids gabs dazu ein Glas Milch, für Mama und Papa ein Tässchen Kaffee, was will man mehr 🙂

IMG_6565***

IMG_6573

Lecker, finden wir!
Habt einen schönen Mittwoch,
Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.