Kartoffel-Sahne-Suppe mit Pfifferlingen

Ganz ehrlich, Sport ist so gar nichts für mich. Mein Mann dagegen ist mit Herz und Seele Fußballer und „nebenbei“ joggt er noch jeden Tag – 20km sind dabei keine Seltenheit. Aber ich habe auch etwas davon, denn bei seinen Touren hält er auch immer Ausschau nach Beeren und Pilzen. Und dieses Mal entdeckte er Pfifferlinge! Normalerweise suchen wir jedes Jahr nach Steinpilzen, die wir auch immer fanden, aber Pfifferlinge hatten wir noch nicht. Und wie versprochen fanden wir ein Meer von ihnen, mit mehreren Metern Durchmesser. Nach nicht mal einer halben Stunde war unser Körbchen voll, und zu Hause ging dann die Suche los nach leckeren Rezepten. Eins davon gibts jetzt:

IMG_3313Eine super-leckere Kartoffel-Sahne-Suppe mit Pfifferlingen!

Ihr braucht:

  • 2-3 Lauchzwiebeln
  • 250g Pfifferlinge
  • 1kg Kartoffeln
  • 3 EL Butter
  • Salz und Pfeffer
  • 6 TL Gemüsebrühe
  • 200ml Sahne
  • evtl. Borretschblüten oder Gänseblümchen zum Dekorieren

Zubereitung:

Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Pfifferlinge mit einem Pinsel säubern und klein schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. 2 EL Butter schmelzen, Pfifferlinge darin ca. 5 Minuten braten. Lauchzwiebeln zugeben und kurz mitbraten. Salzen und pfeffern, herausnehmen und beiseite stellen. In der verbleibenden Butter (noch 1 El Butter zugeben) Kartoffelstücke anbraten. 1 1/4 l Wasser und Brühe zugeben, aufkochen.

IMG_3308Zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen. Kartoffeln in der Brühe mit einem Stabmixer pürieren. Sahne leicht aufschlagen und die Hälfte in die Suppe einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe auf die Teller verteilen und Pfifferlinge und Lauchzwiebeln in die Mitte geben. In jeden Teller oder Schüsselchen noch einen Klecks Sahne geben, und mit Borretschblüten oder Gänseblümchen dekorieren. Guten Appetit!

IMG_3304***

IMG_3311Zum Schluss noch ein paar Worte über Pfifferlinge: Es ist am besten sie nicht zu waschen sondern einfach mit einem weichen Pinsel zu säubern. Wer sie nicht sofort verarbeiten will, kann sie nach dem Säubern klein schneiden, in Gefrierbeutel geben, gut verschließen und einfrieren. Ich finde sie zwar sehr lecker, aber sie liegen auch ziemlich schwer im Magen. Deswegen Pfifferlinge lieber mittags als abends essen. Nach dem Einfrieren die gewünschte Menge entnehmen und wie frische Pilze zubereiten.

IMG_3303Die Suppe müsst ihr unbedingt probieren – sie ist sehr fein im Geschmack und die Kombination aus Kartoffeln und Pilzen ist unglaublich lecker.

Soviel von mir fürs erste, aber es wird noch mehr Pfifferlings-Rezepte geben 🙂
Eure Jadranka

2 thoughts on “Kartoffel-Sahne-Suppe mit Pfifferlingen

    • Vielen lieben Dank für dein Kommentar, ich freue mich total darüber 🙂
      Dir auch einen wunderschönen Samstag und ganz liebe Grüße…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.