Heidelbeer-Käsekuchen im Weckglas

Um ein bisschen vom Sommer für später aufzubewahren, habe ich dieses Jahr mehrere Sorten von Sommerobst eingefroren. Ich habe zwar keine große Tiefkühltruhe aber für ein paar Beutelchen hat der Platz gereicht. Warum fertige TK Sachen kaufen wenn man das selber machen kann, oder? Dieses Dessert habe ich aber noch mit frischen Heidelbeeren zubereitet und es hat allen super lecker geschmeckt 🙂 Mit Blau- und Heidelbeeren backe ich sowieso sehr gerne weil ich den Geschmack liebe und außerdem ist die Farbe ein Knaller! 🙂 Wenn man sie mit Mascarpone oder Sahne vermischt…mmmh, könnte ich tonnenweise essen… und dieses Lila – einfach toll!

IMG_3609

Ich finde es ein bisschen schade, dass wir zwar einen feinen, aber eben doch auch recht kleinen Garten haben, denn ich würde gern alles mögliche einpflanzen, beginnend mit Erdbeeren, Johannisbeeren, Himbeeren – aber auch Paprika, Salat, Tomaten, Zucchini, Bohnen… so ist „nur“ Platz für zwei Apfelbäume, Kräuter, ein paar Salatköpfe und Blumen. Wir lieben unseren Garten natürlich trotzdem, denn er ist unsere kleine Wohlfühloase!

IMG_3613Jetzt aber zurück zum Rezept 🙂

Für 4 Weckgläser braucht ihr:

  • 100g Butterkekse
  • 60g Butter

Für die Creme:

  • 125g Mascarpone
  • 125g Naturjoghurt
  • 100g Frischkäse
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • 1 EL Rohrzucker
  • 100g Heidel- oder Blaubeeren

Für das Heidelbeer-Püree:

  • 100g Heidel- oder Blaubeeren
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1/2 EL Vanillepuddingpulver
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung:

Für den Boden Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Teigrolle zerkleinern, sodass feine Brösel entstehen, aber auch ein paar große Stückchen dürfen dabei sein. Butter schmelzen, Kekse zugeben und gut vermischen. Auskühlen lassen.

IMG_3618Für die Creme alle Zutaten vermischen. Sehr wichtig ist es dass sie Zimmertemperatur haben, sonst kann es passieren dass die Mascarpone flockt und schnell zu Butter wird.

Für das Püree Heidelbeeren waschen und mit Zucker und Zitronensaft pürieren. Vanillepuddingpulver mit 1 EL Wasser glatt rühren. Püree zum Kochen bringen, Puddingpulver einrühren und unter ständigem Rühren eindicken lassen. Auskühlen lassen.

Zuerst etwas von der Keks-Mischung in die Weckgläser geben, dann Creme und Püree darauf. Alles nochmal in dieser Reihenfolge wiederholen, mit Heidelbeeren dekorieren und kalt stellen. Und natürlich genießen nicht vergessen!:)

IMG_3606

Alles Liebe und bis zum nächsten Mal,
eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.