Gefüllte Muschelnudeln mit Zucchini und Ricotta in Tomatensoße

Hallo ihr Lieben!

Ab und zu probiere ich mal was Neues für meine Lieben, und jedes Mal bin ich gespannt wie ein kleines Kind, ob es ihnen schmecken wird 🙂 Mit meinen gefüllten Muschelnudeln habe ich auf jeden Fall voll ins Schwarze getroffen! Genauso schnell wie ich sie (nach dem Fotografieren, natürlich) serviert habe, so schnell waren sie auch weg! Das sagt schon alles, oder?

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Zucchini
  • 2 TL Thymian, getrocknet
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Muskat
  • 1 große Dose Tomaten (ca. 800g)
  • 16 Stück große Muschelnudeln (Conchiglioni)
  • 250g Ricotta
  • 1 Ei
  • 2 EL Pinienkerne

Zubereitung:

Zuerst Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Zucchini waschen und mit der Schale grob reiben. 2 EL Olivenöl erhitzen, jeweils die Hälfte von Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Geriebene Zucchini und 1 TL Thymian zufügen und 3 Minuten dünsten. Salzen und pfeffern und zum Abkühlen beiseite legen.

Für die Nudeln 2L Wasser mit 2 TL Salz zum Kochen bringen. Nudeln zugeben, ca. 10 Minuten bissfest kochen, abgießen und unter kaltem Wasser abschrecken. 2 EL Olivenöl erhitzen. Übrige Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Tomaten aus der Konserve samt Saft zugießen. Mit einer Gabel gut zerdrücken, aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Ricotta, Ei und abgekühlte Zucchini verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Nudeln trocken tupfen und mit dem Zucchinimix füllen. Tomatensoße in eine Auflaufform gießen, Nudeln hineinsetzen. Mit Pinienkernen bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 175°C (Heißluft) 25 Minuten backen. Den restlichen Thyman darüberstreuen und servieren.

Ich musste sofort versprechen, diese Nudeln baldmöglichst wieder zu machen! Auf jeden Fall werde ich noch ein paar andere Variationen ausprobieren, z.B. mit Kürbis und getrockneten Tomaten – lecker…

Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.