Eier färben, ganz ohne Chemie

Diese Methode, Eier zu färben kenne ich aus meiner Heimat Bosnien und Herzegowina, hatte es aber bisher nie selbst ausprobiert – bis jetzt, und bin echt begeistert 🙂 Von Jahr zu Jahr kaufte ich die herkömmlichen Farben und es wurde einfach langweilig. Also musste etwas neues her. Et voilà: Meine wunderschönen, natürlich gefärbten und ganz besonderen Ostereier!

IMG_1153

Alles was ihr dafür braucht ist:

  • Zwiebelschalen von roten Zwiebeln
  • Wasser
  • rohe, weiße Eier
  • Essig
  • Feinkniestümpfe
  • hübsche kleine Blätter und Blüten
  • Faden
  • Butter oder Öl

IMG_1136Die Blätter und Blüten fand ich im Garten. Hier ein paar Beispiele, aber ihr könnt natürlich nehmen was ihr wollt. Alles was gefällt ist erlaubt 🙂

IMG_1131Jedes Ei mit Essig einreiben, Blüte oder Blatt in der Mitte postieren und in ein vom Strumpf abgeschnittenes Stück geben. Dieses von beiden Seiten mit dem Faden verknoten. Weiter fortfahren, bis ihr die gewünschte Zahl von Eiern so vorbereitet habt.

IMG_1134Die Zwiebelschalen in einen Topf geben, Wasser zugießen und zum Kochen bringen. 10-15 Minuten kochen lassen, bis sich das Wasser braun verfärbt hat.

IMG_1137Mit Hilfe eines Löffels die vorbereiteten Eier langsam in die Wasser-Zwiebelschalen-Mischung geben und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Ihr könnt die Eier nach Belieben kürzer oder länger drin lassen, dann werden sie eben heller oder dunkler braun.

IMG_1139Eier heraus hollen, kurz auskühlen lassen.

IMG_1140Dann den Strumpf und Blatt oder Blüte entfernen. Hier sieht man schon die tollen Muster. Beim Gänseblumchenei war das Motiv ein bisschen verschmiert, aber die anderen waren einfach perfekt 🙂

IMG_1142Zum Schluss noch mit Butter oder Öl einreiben, damit sie schön glänzen – fertig!

IMG_1147Jedes für sich ist ein Unikat, gefärbt ganz ohne Chemie. Ich muss gestehen dass ich ein wenig stolz bin auf meine Meisterwerke 🙂 Jetzt seid ihr dran! Traut euch, etwas neues zu probieren, es ist ganz einfach und dauert insgesamt nicht mehr als 1 Stunde. Das Endergebnis kann sich sehen lassen!

Viel Spass
Eure Jadranka

7 thoughts on “Eier färben, ganz ohne Chemie

  1. Omg wie schön dass du das postest. Ich liebe deine Homepage. gerade entdeckt. So kenne ich die Eier auch von meiner Oma. Komme nämlich auch aus Bosnien (geb. Doboj) und bin auf deine Seite durch den Monte Kuchen gestoßen den meine Cousine unten gebacken hat. Hab das Rezept leider verloren. Puno ti hvala ☺

    pozdrav

    Irena

    • Draga Irena, puno hvala za lijepe rijeci – uvijek se iznova veselim komentarima mojih zemljaka i zemljakinja 🙂 Ja sam iz Zavidovica, a najstarija kcerka je rodena dobojka! Dobrodosla na moj Blog, nadam se da ces naci recepte koji ti se dopadaju, a mozda ih cak i isprobati 😉 Puno pozdrava od Jadranke <3

  2. Diese Anleitung hat mir meine große Tochter aus Vietnam geschickt, um mich etwas aufzubauen mal was neues auszuprobieren. Und das werde ich, Ostern naht.Danke, danke

    • Liebe Martina, eine Leserin in Vietnam – das freut mich aber 🙂 viel Spaß beim Färben, die Eier werden zwar nicht so bunt, aber ich finde sie trotzdem zauberhaft!

      Liebe Grüße!

  3. Pingback: Die besten Ostergeschenke: DIY-Ostereier fürs Osternestradbag Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.