Zeit für Schokolade: Schokoladenmousse-Törtchen

Neun von zehn Personen sagen, dass sie Schokolade mögen. Der zehnte lügt.

Das habe ich irgendwo mal gelessen und in Erinnerung behalten. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich bin absoluter Schokoladenfan. Die Törtchen, die ich euch heute vorstelle, enthalten ganz viel Schokolade und das ist auch unbedingt notwendig wennn es um Schokoladenmousse geht!

IMG_9754

Für eine Torte (24cm) oder vier kleine Törtchen braucht ihr:

Für den Biskuit:

  • 4 Eier
  • 4 EL Zucker
  • 4 EL Mehl

Für die Creme:

  • 200g Zartbitterschokolade
  • 500ml Sahne

Für die Deko:

  • 400ml Sahne
  • Physalisfrüchte oder ähnliches

Zubereitung:

Für den Teig Eier trennen. Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. Mehl zugeben. Eiweiß steif schlagen und mit einem Schneebesen vorsichtig unterrühren. Masse in eine Tortenform (24cm, mit Backpapier ausgelegt) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.

IMG_9759Für die Creme Sahne erwärmen, Schokolade in Stücke brechen und in die heiße Sahne geben. So lange rühren bis die Schokolade geschmolzen ist. Schoko-Sahne-Mischung über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag gut durchmixen. Biskuit ganz lassen und auf eine Tortenplatte legen, oder mit Hilfe von Dessertringen 4 kleine, runde Böden ausstechen. Die Creme drauf streichen und die Torte/Törtchen kalt stellen.

Für die Deko Sahne steif schlagen und kleine Rosen auf die Torte spritzen. Mit Physalisfrüchten dekorieren.

IMG_9762

Mit diesem Schokotraum entlasse ich euch ins Adventswochenende und wünsche euch morgen einen schönen zweiten Advent!
Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.