Zeit für (misslungene) Whoopies: Vanille-Whoopies mit Erdbeercreme

Wenn ich auf die Schnelle etwas süßes brauche, backe ich meist Whoopies. Diese kleinen Küchlein sind schnell fertig und schmecken immer gut. Ich backe zwar viel und oft, aber dieses Mal muss ich gestehen dass ich einen Fehler gemacht habe. Die Angaben und die Beschreibung im Rezept waren richtig – doch am Ende sah das Ergebnis so gar nicht nach Whoopies aus, sondern nach einem Kuchenboden. Was war also passiert? Im Rezept stand, dass man Kugeln von 2,5cm Durchmesser formen und sie in großen Abständen auf dem Backpapier verteilen sollte – tja, und was hab ich gemacht? Zu große Kugeln geformt und die auch noch zu eng nebeneinander gesetzt. Das konnte ja nur schief gehen! Naja, aus der Not wächst die Kreativität: Also habe ich sofort nach dem Backen, als der Teig noch weich war, einen Plastikbecher genommen und habe mir meine Whoopies einfach ausgestantzt! Zum Schluss sahen sie dann so aus:

IMG_1391
Zutaten für etwa 10 Stück:

  • 125g Zucker
  • 110g weiche Butter
  • 2 Eigelb
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 150g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Für die Creme:

  • 40g weiche Butter
  • 150g Frischkäse
  • 3 EL Erdbeersoße oder Erdbeermarmelade
  • rote Lebensmittelfarbe, nach Bedarf

Zubereitung:

Butter und Zucker cremig schlagen, Eigelb und Vanille einrühren. Mehl und Backpulver mischen und zugeben. Mit den Händen Kugeln (ca. 2,5cm) formen und in großen (!) Abständen auf ein Backblech (mit Backpapier belegt) verteilen. Vorsichtig mit der Hand etwas flach drücken und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 10 Minuten backen. Auskühlen lassen.

IMG_1393

Für die Creme Butter schaumig rühren, Frischkäse und Erdbeersoße unterrühren. Nach Bedarf einige Tropfen rote Lebensmittelfarbe zugeben. Die Whoopie-Hälften mit der Creme füllen und zusammensetzen.

Viel Spaß beim Nachbacken ihr Lieben, und macht nicht meinen Fehler!:)

Liebe Grüße,
eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.