Rainbowcake – bunt, lecker und „hip“

Puh, das hat lange gedauert! Ihr müsst wissen, dass ich diese Torte schon vor langer Zeit backen wollte und einfach nie dazu gekommen bin. Als ich jedoch im März mit meiner Tochter in London war und sie ganz begeistert war von einer Regenbogentorte in der Hummingbird Bakery, da nahm ich mir fest vor, noch diesen Monat meine eigene zu backen. Und was soll ich sagen – ich präsentiere euch stolz meine kleine Regenbogentorte:

IMG_1200

Zutaten für 6 Biskuitböden:

  • 375g Butter
  • 250g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 390g Mehl
  • 6 EL Milch
  • Lebensmittelfarben in blau, grün, lila (oder pink), gelb, rot und orange

Für die Füllung:

  • ca. 200g Erdbeermarmelade (oder eine andere, nach Wunsch)

Für die Creme:

  • 100g weiche Butter
  • 250g Mascarpone
  • 80g Puderzucker
  • 200ml Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung:

Für die Böden Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Nach und nach Eier unterrühren. Zum Schluss Mehl und Milch abwechselnd zufügen. Masse in 6 gleiche Portionen teilen (z.B. mit einem Eisportionierer) und jede mit eine anderen Lebensmittelfarbe färben.

IMG_1171

Nacheinander alle Böden in eine Tortenform (18cm, mit Backpapier belegt) streichen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C 11 Minuten backen. Rausholen, auskühlen lassen.

IMG_1175

Erdbeermarmelade kurz erwärmen und alle Böden dünn damit bestreichen.

IMG_1177

Wenn das fertig ist sieht die Torte so aus:

IMG_1178

Für die Creme zuerst Sahne und Vanillezucker steif schlagen. Zimmerwarme Butter mit Mascarpone (zimmerwarm) und Puderzucker cremig rühren, Sahne unterheben.

IMG_1179

1/3 der Creme um die Torte herum auftragen.

IMG_1180

Die restliche Creme in einen Spritzbeutel mit einer großen, runden Tülle geben.

IMG_1183

Die Torte mit kleinen Tuffs dekorieren und schon seid ihr fertig!

IMG_1193 ***

IMG_1194

In der Hoffnung dass euch mein Tutorial gefallen hat und beim Backen hilft, schicke ich euch ganz liebe Grüße und sage: bis zum nächsten Mal!:)

Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.