Nachgemacht: Käse-Grieß-Torte von „Anini kolacici“

Heute gibt es eine Premiere: Ich backe zum ersten Mal einen Kuchen nach dem Rezept einer anderen Bloggerin. Der Blog ist „Anini kolacici“ (hier klicken) und wird von der lieben Ana aus Zagreb betrieben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen wie ich finde 🙂

IMG_9608

Zutaten:

  • 750g Magerquark
  • 250g Butter
  • 200g Zucker
  • 150g Grieß
  • 4 Eier
  • 2 TL Rum oder 1 Fläschen Rum-Aroma
  • Schale von 1 Zitrone
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 TL Vanillearoma
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker

Zubereitung:

Eier trennen. Butter und Zucker schaumig rühren. Eigelb, Rum-Aroma und Zitronenschale zugeben. Grieß und Backpulver mischen, zufügen. Quark unterrühren. Zum Schluss Eiweiß mit Salz und Vanillearoma steif schlagen und mit dem Schneebesen vorsichtig unterrühren. Masse in eine Tortenform (24cm) füllen und im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 60 Minuten backen. Auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und mit geschlagener Sahne servieren.

IMG_9600

Ich habe weniger Zucker als Ana benutzt und statt richtigen Rum nur Rum-Aroma. Die Torte schmeckt hervorragend und ist schnell gemacht. Bei jedem Kaffee-Kränzchen macht sie eine gute Figur 🙂

IMG_9609

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Ana für das schöne Rezept und sage: Nachmachen lohnt sich auf jeden Fall 🙂

Liebe Grüße
Jadranka

2 thoughts on “Nachgemacht: Käse-Grieß-Torte von „Anini kolacici“

  1. Diese Quarktorte ist einfach der Hammer.Ich habe das Rezept um 50% erweitert und backe die“Quarktorte“nun auch als Blechkuchen und streue noch eingeweichte Rosinen vor dem backen drauf.Einfach lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.