Macarons mit Erdbeer-Buttercreme

IMG_6735Zutaten für etwa 40-50 Baiserhälften:

  • 90g Eiweiß (keine frischen Eier)
  • 1 Prise Salz
  • 30g feinen Zucker
  • 200g Puderzucker
  • 110g gemahlene Mandeln (ganz fein mahlen)
  • rote Lebensmittelfarbe

Für die Erdbeer-Buttercreme:

  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 100g Zucker
  • 5 EL Wasser
  • 200g Butter (zimmerwarm)
  • 2 EL Erdbeermarmelade (durch ein Sieb streichen)


Die Zutaten genau abwiegen. Das Eiweiß und 1 Prise Salz mit dem Mixer auf der höchsten Stufe aufschlagen. Langsam den Zucker hinzufügen und weiter schlagen bis der Eischnee steif und glänzend ist. Mandeln und Puderzucker miteinander mischen und vorsichtig mit einem Plastikspatel unter den Eischnee heben. Grundteig mit der roten Lebensmittelfarbe färben. Mit der runden Spritztülle Kreise auf eine Backmatte oder ein mit Backpapier belegtes Backblech aufspritzen und mind. 30 Minuten ruhen lassen. Im Ofen bei 130°C 22 Minuten backen. Auf der Matte auskühlen lassen, dann die Macarons abheben und paarweise auf die Arbeitsplatte ablegen.

Für die Erdbeer-Buttercreme Butter und Zucker aufschlagen. Erdbeermarmelade und Wasser mischen und zugeben. Eiweiß mit Salz steif schlagen und unterrühren. Mit einer runden Lochtülle die Creme auf die Hälfte der Macarons spritzen, mit der anderen Hälfte bedecken.

Die fertigen Macarons sollten im Kühlschrank luftdicht gelagert werden, sie eignen sich aber auch sehr gut zum Einfrieren. Diese süßen Köstlichkeiten sind ziemlich schnell essbar nachdem sie aus dem Gefrierschrank kommen – schon nach ca. 10 Minuten!

IMG_6737

2 thoughts on “Macarons mit Erdbeer-Buttercreme

  1. Liebe Serife, dass man die Macarons einfrieren kann stand so im Rezept – ich habe das zwar nicht probiert, würde sie jedoch mit Füllung einfrieren.

    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.