LECKER: Lemon-Pikelets

In diesem Artikel nutze ich Produkte, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Mehr dazu lest ihr hier.

Pikelets – klingt interessant, oder? Hinter dem geheimnisvollen Namen verbergen sich Pancakes mit selbstgemachtem Zitronensirup aus der LECKER November-Ausgabe. Ich kann euch das Heft wirklich nur empfehlen, ich finde immer etwas spannendes und neues darin! Sonntags gibt es bei uns gemeinsames Familienfrühstück, und zwar klassisch mit Brötchen, Eiern, Salami, Käse und Marmelade. Letzten Sonntag wurde dann aber experimentiert und es gab Lemon-Pikelets. Die Herstellung war ganz einfach, die Zutaten hat man meist sowieso zu Hause, und während mein gekochter Zitronensirup abkühlte, hab ich die Pancakes gemacht. Im Nu stand also unser neues süß-saures Frühstück auf dem Tisch!

IMG_4801
Für ca. 10 Pancakes braucht ihr:

  • 200g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 3 TL Backpulver
  • 1 EL Zucker
  • 1 Ei
  • 200ml Milch
  • Öl

Für den Zitronensirup:

  • Saft und Schale von 1 Bio Zitrone
  • 100g flüssigen Honig (ich habe Agaven-Dicksaft genommem weil ich keinen Honig im Haus hatte, klappt auch wunderbar!)
  • 100g Zucker

Zubereitung:

Für den Zitronensirup Zitrone heiß waschen und abtrocknen, Schale abreiben und Saft auspressen. Zitronensaft, Honig oder Agaven-Dicksaft, Zucker und 200ml Wasser in einen Topf geben und aufkochen. 10-15 Minuten sirupartig einköcheln. Ca. 2 Minuten vor Ende der Kochzeit Zitronenschale zufügen. Sirup vom Herd nehmen, abkühlen lassen.

Für die Pancakes Mehl, Salz, Backpulver und Zucker mischen. Ei und Milch verquirlen und mit einem Schneebesen unter die Mehlmischung rühren. Öl in einer Pfanne erhitzen, mit einem Esslöffel Teigkleckse hineingeben und von beiden Seiten goldgelb backen. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Weitermachen bis kein Teig mehr da ist 🙂 und dann mit dem Zitronensirup servieren. Lecker!

IMG_4786

IMG_4797

Ja okay, die Kinder fanden es nicht so prickelnd und haben den Zitronensirup durch Ahornsirup ausgetauscht – aber meinem Mann und mir haben die leicht süßen Pancakes mit dem süß-sauren Sirup super geschmeckt!

Mein Fazit: Wer den Zitronen-Geschmack mag, muss dieses Rezept ausprobieren. Und wenn ihr es probiert, wäre ich sehr neugierig darauf wie es euch gefällt – also schreibt!

Bis zum nächsten Mal, ihr Lieben! Und ein kleiner Ausblick: Kleines Bananen-Schokoladen Törtchen dekoriert mit den letzten Rosen aus unserem Garten 🙂

Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.