Ich ehre den ersten richtigen Frühlingstag mit einem Schokotraum: Brownie-Mascarpone-Heidelbeer-Schokoladen-Torte

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr auch das erste Frühlingswochenende genossen? Wie schön es doch ist, warme Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren! Und dieser Winter war extrem dunkel, wir hatten hier nur selten mal Sonne – deswegen habe ich mich sehr über das Wochenende gefreut! Am Samstag war ich mit Lea in Siegen auf dem Flohmarkt und habe soooo tolle Sachen gefunden, und das obwohl wir ziemlich spät ankamen. Ihr müsst wissen, ich bin nicht nur eine Backverrückte sondern auch leidenschaftliche Floh-, Antik- und Trödelmarktbesucherin. Besonders in letzter Zeit habe ich Lust darüber zu bummeln, und das hat einen besonderen Grund: Ich plane viele Veränderungen in unserem Haus, angefangen mit dem Badezimmer, über den Flur bis zum Wohnzimmer. Zuerst muss alles weiß werden, was sich in weiß färben lässt, dann wird mit Sachen im Vintagelook und schönen alten Gegenständen von Floh- und Antikmärkten dekoriert. Mein Mann ist glücklicherweise jemand, der mir solche Wünsche nicht abschlagen kann 🙂 Ich freue mich wahnsinnig auf unsere „Streichorgien“ draußen, im Garten. Letztes Wochenende hat sich dafür super angeboten, daher glänzen Dielenschrank, die hässliche Kieferkommode und der Spiegel schon in neuem Look. Es wurde aber nicht nur gestrichen, sondern auch gebacken: eine mega leckere Brownie-Heidelbeer-Schokoladentorte, yummy sag ich euch! 🙂

IMG_6055Sieht sie nich toll aus? Auch geschmacklich ist sie super – nur eines stört mich gewaltig: die gefühlten 1 Millionen Kalorien pro Stück! Aber man gönnt sich ja sonst nichts 😉 Und hier das Rezept für diese Schokobombe:

Für den Brownieteig braucht ihr:

  • 2 Eier
  • 300ml Wasser
  • 360g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 160ml Buttermilch
  • 330g Mehl
  • 1 TL Natron
  • 3 EL Kakao
  • 100g flüssige Butter

Für die Füllung:

  • 125g Heidelbeeren (oder Blaubeeren, Erdbeeren oder Kirschen)
  • 4 Blatt Gelatine
  • 500g Mascarpone
  • 60g Zucker
  • 8 EL Milch
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200ml Sahne

Und noch:

  • 150g Zartbitterschokolade
  • 125g Heidelbeeren
  • 2 EL Kokosfett (Palmin)

Zubereitung:

Für den Brownieteig Eier und Wasser schaumig schlagen, Zucker einrieseln lassen. Vanilleextrakt und Buttermilch zufügen und verrühren. Mehl, Natron und Kakao mischen und vorsichtig zugeben. Zum Schluss flüssige Butter unterrühren. Eine Tortenform (24cm) mit Backpapier belegen und die Teigmasse rein geben. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 45 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen, herausholen und 1x durchschneiden. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen und den Tortenring drumherum schließen.

IMG_6093Für die Füllung Heidelbeeren waschen. Mascarpone, Milch, Zucker und Vanillezucker verrühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und bei niedriger Temperatur auflösen. Ca. 3 EL Mascarponecreme zur Gelatine geben, verrühren und das ganze zu der restliche Creme geben. Sahne steif schlagen und zufügen. Zum Schluss Heidelbeeren zugeben und verrühren. 2/3 der Creme auf dem Brownieboden verteilen, den zweiten Boden drauf setzen und die restliche 1/3 Creme darauf streichen. Torte kalt stellen, am besten über Nacht.

IMG_6088Am nächsten Tag die Torte mit Schokolade und Heidelbeeren dekorieren. Dafür Heidelbeeren waschen und ein wenig abtrocknen. Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit Palmin über dem Wasserbad schmelzen lassen. Sofort über die Torte gießen und die Heidelbeeren auf die noch weiche Schokolade in der Mitte setzen. Torte nochmal kalt stellen bis die Schokolade fest geworden ist, dann in Stücke schneiden und genießen.

IMG_6069Ich muss dazu sagen dass die Torte sehr mächtig ist und ein Stück völlig ausreicht, aber die Zusammensetzung aus Obst, Schokolade und dem klebrigen Brownieboden ist einfach köstlich. Bei mir gibts die Torte demnächst auf jedenfall noch Mal mit Erdbeeren (bis es wieder Kirschen gibt, dauert mir lang) und ich werde euch natürlich berichten wie es geschmeckt hat!

IMG_6056Morgen gehts bei uns weiter mit dem Möbelstreichen, und euch wünsche ich einen schönen Dienstag, lasst es euch gut gehen!

Eure Jadranka

4 thoughts on “Ich ehre den ersten richtigen Frühlingstag mit einem Schokotraum: Brownie-Mascarpone-Heidelbeer-Schokoladen-Torte

  1. Hallo Jadranka
    Deine Rezepte hören sich immer sehr lecker an und ich werde es auf jeden Fall nacharbeiten. Dazu habe ich heute mal zwei Fragen:
    1. backst du mit O/U – Hitze oder mit Umluft?
    2. beim Palmin schreibst du 2 EL, ich habe die Platte, sollte ich da einen Würfel nehmen der ist das zu viel?
    Liebe Grüße Edeltraud

    • Liebe Edeltraud, ich backe immer mit Ober-/Unterhitze! Beim Palmin kannst du denke ich 2 Würfel nehmen – ich weiß aber nicht wie groß die sind, ungefahr eben 2 EL (bei mir ist das Palmin in einer Art Margarinepackung). Nimm aber auf jedenfall Palmin, sonst wird die Schokolade auf der Torte später zu hart und man kann sie nicht schneiden. Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche dir ganz viel Spaß beim Backen!

      Liebe Grüße!

  2. Odusevljena sam kao i uvijek, ne samo sa receptom, nego i sa puno ljubavi sa kojima si sve dekorirala i fotografirala ! Respekt kreativnosti koju nosis u <3 !!!

    • Hvala ti za lijepe rijeci mila moja <3 Vec se duze vrijeme interesujem za fotografiranje pa sam s vremenom naucila kako da stvari "insceniram" da dodu do izrazaja, da budu zanimljive i da sto ljepse dodu do izrazaja. Pored pravljenja torti i kolaca mi je fotografiranje drugi hobi po vaznosti, i zaista uzivam u tome 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.