Gefüllte Mini-Cupcakes

IMG_0365etwa 24 Stück
Zutaten für den Teig:

  • 200g Mehl
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 90g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Orangenschalen-Aroma
  • 125g weiche Butter
  • 3 Eier

Für die Füllung:

  • 250g Ricotta
  • 1 Beutel Gelatine fix (15g)
  • 2 EL Zucker
  • 2 Pck. Geriebene Zitronenschale
  • 200ml Sahne


Für den Teig Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Butter zugeben und unterrühren. Mehl, Backpulver und Orangenschale-Aroma mischen, hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.  Papierförmchen in eine Muffinform geben. Den Teig mit Hilfe von 2 Teelöffeln in die Muffinform füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 15 Minuten backen und auskühlen lassen. Die Deckel der Muffins entlang des Papierrandes abschneiden.

Für die Füllung Ricotta und Gelatine fix mit einem Schneebesen verrühren. Zucker und Zitronenschale unterrühren. Sahne steif schlagen und unter die Ricottacreme rühren. Die Creme gleichmäßig auf die Unterteile der Muffins spritzen und die Deckel auflegen. Jeweils einen kleinen Tuff mit der Creme aufspritzen, nach Wunsch dekorieren und etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

IMG_0360

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.