Blutorangentarte mit Thymian und weißer Schokolade

Hallo ihr Lieben!

Für meine Bloggerkollegin Irena von Flotte Lotte sind Blutorangen das Größte, und sie hat sehr viele Rezepte damit ausprobiert. Ich dagegen habe bisher sehr wenig mit Blutorangen gemacht. Da habe ich mich anstecken lassen und Irenas Blutorangentarte mit Thymian und weißer Schokolade (eine Eigenkreation!) nachgebacken. Blutorange ist eine wahre Vitaminbombe und wegen des tiefroten Fleisches sehr schön in Torten, Kuchen und Desserts anzusehen. Uns hat die Tarte sehr gut geschmeckt! 🙂

Zutaten für den Mürbeteig für eine Tarteform 12x35cm:

  • 220g Dinkelmehl
  • 120g Butter, kalt
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 EL Wasser

Für die Füllung:

  • 2 Eier
  • 1 EL Puderzucker
  • 100ml Sahne
  • 200g Magerquark
  • 50g weiße Schokolade
  • 75ml frisch gepresster Blutorangensaft
  • 1 TL Thymianblätter
  • 1 TL Blutorangenzesten oder 1 Fläschchen Orangenaroma

Und noch:

  • geraspelte weiße Schokolade
  • Thymianblättchen

Zubereitung:

Für den Mürbeteig Mehl, Puderzucker und Salz in eine Schüssel geben. Kalte Butter klein schneiden und drauf verteilen. Zum Schluss Wasser rein geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Ich habe noch etwa 20g Mehl dazugenommen, weil mir der Teig zu klebrig war. So konnte ich den Teig sofort verarbeiten (was mir lieber ist!) als ihn erst eine Stunde in den Kühlschrank stellen zu müssen. Den Teig in die Tarteform geben, leicht andrücken (auch am Rand!) und mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Für die Füllung zuerst Eier mit Puderzucker kurz mit einem Mixer verrühren. Weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und nacheinander mit Sahne und Quark zur Eiermasse geben. Den frisch gepressten Blutorangensaft zufügen. Zum Schluss noch Thymianblätter und Orangenzesten untermischen. Ich hatte keine Orangenzesten und habe einfach ein Fläschchen Orangenaroma zugegeben. Wegen des milden Winters haben meine Kräuter im Garten überlebt (was normalerweise nicht der Fall ist), daher hatte ich sogar frische Thymianblätter. Die Füllung auf den Mürbeteig geben und die Tarte im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 30 Minuten backen. Herausholen und auskühlen lassen.

Weiße Schokolade raspeln und zusammen mit den Thymianblättchen die Tarte damit verzieren.

Ich bedanke mich bei Irena für das tolle Rezept, das ich euch wärmstens empfehlen kann.

Noch einen schönen Sonntag,
eure Jadranka

5 thoughts on “Blutorangentarte mit Thymian und weißer Schokolade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.