Apfel-Schoko-Wellen

IMG_9106Zutaten:

  • 100 + 800ml Milch
  • 100 + 150g Zucker
  • 2 Pck. Vanillepudding
  • 6-7 große Äpfel (ca. 1,2kg)
  • Saft 1 Zitrone
  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 150g Mehl
  • 50g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 400g weiche Butter
  • 200g Zartbitter-Schokolade
  • 200ml Sahne


Zubereitung:

100ml Milch, 100g Zucker und Puddingpulver verrühren. 800ml Milch aufkochen, Puddingpulver einrühren und unter Rühren 1-2 Minuten köcheln. Auskühlen lassen und dabei öfter umrühren.

Ein Backblech (30x40cm) mit Backpapier auslegen. Äpfel waschen, schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln.

Eier trennen. Eiweiß mit Salz und 150g Zucker steif schlagen. Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, daraufsieben und unterheben. Auf das Backblech streichen, die Äpfel darauf verteilen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Für die Creme Butter cremig rühren und den Pudding löffelweise unterheben. Auf die Biskuitplatte streichen und 2 Stunden kühl stellen.

Für den Guss Schokolade mit Sahne unter Rühren schmelzen lassen. Ca. 10 Minuten abkühlen und auf die Buttercreme gießen. Noch mal für 2 Stunden kühl stellen.

IMG_9113

Bis jetzt habe ich immer die klassiche Donauwelle gebacken, also mit Kirschen. Zur Abwechslung gibts daher nun dieses Rezept mit Äpfeln, passend zu Herbst und Apfelzeit. Der Kuchen schmeckt super lecker und im Hause Cuplovecake wird es ihn bestimmt noch öfter geben.

Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag 🙂
Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.