Am besten frisch gebacken: Buchtelbrötchen

Mmmh, das duftet herrlich! Diese kleinen Köstlichkeiten habe ich zum ersten Mal gebacken und bin hin und weg! Meine Lieben und ich konnten gar nicht mehr aufhören, und so überlebten die Brötchen nur einen Tag 🙂 Das Rezept ist ganz einfach zubereitet und gelingt sicher. Da braucht man eigentlich nie wieder Brötchen kaufen gehen! Vielleicht nur mal wenn es wirklich schnell gehen muss.

IMG_0128Zutaten für etwa 24 Stück:

  • 200g Butter
  • 500ml Milch
  • 2 Würfel (je 42g) frische Hefe oder 4 Pck. Trockenhefe
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Mehl
  • 3_ EL Milch (warm)
  • 2 TL Salz
  • 1kg Mehl
  • 2 Eier

Zubereitung:

100g Butter in einem Topf schmelzen lassen, vom Herd nehmen und Milch rein gießen. Hefe zerbröckeln, mit Zucker, 1 TL Mehl und ein wenig warmer Milch verrühren. Kurz stehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat. Mehl, Salz, Eier, Milch-Butter-Mischung und Hefe erst mit den Knethaken des Mixers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zudecken und ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Danach den Teig kurz durchkneten und in ca. 24 Stücke teilen. Jeweils rund formen und mit etwas Abstand auf ein Backblech (mit Backpapier belegt) legen. Zudecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.

IMG_0124Restliche Butter schmelzen, Buchtelbrötchen damit bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 20-25 Minuten gold-gelb backen. Kurz auskühlen lassen und genießen!

Ob zum Frühstück, zum Mittag- oder Abendessen, mit frisch gebackenen Buchtelbrötchen könnt ihr euch und eure Lieben verwöhnen.

IMG_0127

Gutes Gelingen und ganz liebe Grüße!
Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.