Rezepte aus der Heimat: Punjene paprike oder Paprika mit Hackfleisch-Reis-Füllung

IMG_8838Zutaten:

  • 2 Schalen gelber Spitzpaprika
  • 500g Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 125g Reis
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer, Vegeta (Gewürzmischung, siehe hier)
  • 3-4 EL Öl
  • 1 TL Paprikapulver, süß
  • 3 EL Mehl
  • Wasser nach Bedarf
  • Creme fraiche oder Schmand


Zubereitung:

Paprikaschoten waschen, abtrocknen, am Stielende einen Deckel abschneiden und mit Hilfe eines Löffels die Kerne und die weißen Scheidenwände entfernen.

Für die Füllung Hackfleisch in einen Schüssel geben. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und zugeben. Reis waschen und zufügen. Zum Schluss Ei zugeben und mit Salz, Pfeffer und Vegeta würzen. Alles gut vermengen und die Paprika damit füllen. Für die Mehlschwitze in einem Topf 3-4 EL Öl heiß werden lassen, Mehl und Paprikapulver einstreuen und gründlich vermischen. Dann bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten unter Rühren anschwitzen. Mit Wasser ablöschen (Menge nach Bedarf) – Konsistenz der Soße sollte nicht zu dickflüssig sein! Gefüllte Paprika hinein geben und ca. 45 Minuten köcheln lassen. Nach Geschmack nachwürzen. Mit Brotscheiben und evtl. einem Löffel Creme fraiche oder Schmand servieren.

IMG_8841Ich wünsche Euch einen schönen Start in die Woche!

Liebe Grüße
Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.