Geburtstagsgeschenk der besonderen Art: Gamer Cupcakes

Mein Sohn ist am vergangenen Wochenende siebzehn Jahre alt geworden! Wahnsinn, wie die Zeit vergeht! Es fühlt sich noch an wie gestern, als er auf die Welt kam. Er sollte ein Mädchen werden und dementsprechend hatten wir uns auch vorbereitet. Als die Ärztin sagte: „Gratuliere, Sie haben einen Sohn gekriegt“, dachte ich sie hat sich vertan! Aber er war mein „Mädchen“ 🙂 Und jetzt ist er schon siebzehn, hat seinen Führerschein in der Tasche und ist in zwei Jahren schon mit der Schule fertig! Zum Geburtstag mache ich für ihn immer eine Fondanttorte (er bestimmt natürlich mit welchem Motiv). Dieses Mal wollte er aber keine Torte haben sondern Cupcakes – aber keine normalen, oh nein, sondern League of Legends Cupcakes vom gleichnamigen Computerspiel!

IMG_3859

Die Cupcaketopper waren eine richtige Herausforderung für mich. Ich habe mich im Internet ein bisschen schlauer gemacht, mich dann 5 Stunden hingesetzt, modelliert was das Zeug hält, und so sind diese kleinen Kunstwerke entstanden! Dafür gabs ein strahlendes Gesicht meines Sohnes, ein Küsschen und die Worte: „Danke Mama“ – hat sich gelohnt 🙂

IMG_3860Und hier das leckere Rezept:

  • 125g Butter
  • 125g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 150g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 100g saure Sahne

Für das Frosting:

  • Frischkäse
  • zimmerwarme Butter
  • Johannisbeercurd

Zubereitung:

Für die Cupcakes Butter, Zucker und Vanillezucker in einem Topf mischen, bei niedriger Hitze schmelzen lassen und abkühlen. In eine Schüssel umfüllen und cremig aufschlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver, Natron und Salz mischen, abwechselnd mit saurer Sahne unter die Butter-Ei-Masse rühren. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Teig rein füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C etwa 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Beim Frosting habe ich ein wenig improvisiert. In einer Schüssel habe ich zimmerwarme Butter und Frischkäse verrührt und dann soviel Johannisbeercurd (Rezept findet ihr hier) dazugegeben, bis die Konsistenz schön cremig war. Der Geschmack und vor allem die Farbe war der Hammer! Viele Menschen sind ja skeptisch bei Cupcakes, was meistens daran liegt, dass das Topping in vielen Rezepten aus ganz viel Butter und Puderzucker besteht, was zwar schön aussieht, aber nur nach Fett schmeckt. Diese Cremes finde ich auch überhaupt nicht lecker, deswegen verwende ich Frischkäse in Kombination mit ein wenig Butter, Sahne, Joghurt oder Mascarpone als Topping auf meinen Cupcakes. Damit ist die Creme leichter und schmeckt auch viel besser. Mit Zucker bin ich ja eh auf dem Kriegsfuß! Egal was für eine Menge im Rezept angegeben ist, ich halbiere sie, und wenn das dann zu wenig ist, gebe ich eben noch was dazu 🙂

Jetzt habe ich noch paar Bilder für euch von den Geburtstags-Cupcakes mit passenden League of Legends Namen! Enjoy:)

PhotoGrid_1412333558450***

Shen - Zed***Akali - Teemo***Tristana - Shaco***Shyvana - Lee Sin***Master Yi - Blitzcrank

Süße Grüße!
Eure Jadranka

4 thoughts on “Geburtstagsgeschenk der besonderen Art: Gamer Cupcakes

  1. Hast du dann von dem frosting mehrere Schüsseln gemacht und mit ner jeweils anderen Lebensmittelfarbe verrührt? Oder wie kamen Die anderen Farben zu Stande? ^^
    LG Mike

    • Hallo Mike, auf den Cupcakes ist ein Frosting (alles dieselbe Farbe), und die bunten Topper die man oben sieht, habe ich aus Fondant gemacht! Das lässt sich ganz gut im Voraus vorbereiten. Fondant kannst du entweder selbst machen – da findest du auch ein Rezept hier auf dem Blog – oder du kaufst dir welches in den Farben, die du brauchst.

      Liebe Grüße & viel Backspaß!

  2. Hallo Jadranka ,
    deine Idee war/ist spitze! Ich bin 16 und mein Freund ist unglaublicher Leagque of Legends Fan . Ich werde mal versuchen sie ungefähr genauso hinzubekommen 🙂 Du hast mir mit dieser Idee sehr geholfen.
    Viele Grüße Fabienne :-*

    • Liebe Fabienne, schön dass es dir gefällt! Die Cupcake-Topper sind wirklich harte Arbeit, aber sie sehen am Ende toll aus und wenn sich das Geburtstagskind dann freut, ist eh alles vergessen 🙂 Ich wünsche dir viel Erfolg und Spaß beim Backen und einen schönen Geburtstag mit deinem Freund!

      Alles Liebe!
      Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.