Leicht und lecker – ein Dessert für Eilige

Früher gab es bei uns oft Obstsalate, vor allem im Frühling und Sommer. Immer wenn der Obstkorb voll war und wir Lust auf etwas Süßes hatten, wurde schnell ein bisschen geschnippelt und schon war das Dessert fertig. Irgendwie verschwand diese Angewohnheit aus unserem Alltag und aus dem Obst wurden Shakes, Lassies oder mal ein Obstkuchen. In letzter Zeit haben wir uns aber wieder auf den klassischen Obstsalat besinnt und wir haben ihn tatsächlich auch ziemlich vermisst. Leicht und frisch, mit einem Klecks Sahne – das schmeckt nach Frühling!

IMG_5846

So mache ich den Obstsalat gern:

  • 2 Äpfel
  • 2 Bananen
  • 2 Pfirsiche
  • 1 Orange
  • 300g Weintrauben, kernlos
  • 1-2 EL Honig
  • Saft von einer Zitrone
  • evtl. eine Handvoll grob gehackte Walnüsse
  • Sahne nach Geschmack

Das Obst wird gewaschen, entkernt, geschält und klein geschnitten (außer die Trauben, die können im Ganzen bleiben!). Alles vermischen, Walnüsse und Honig darüber geben und nach Wunsch mit Sahne – auf jedenfall aber kalt servieren.

IMG_5847

Ihr könnt das Ganze natürlich abwandeln, anderes Obst wählen, ein bisschen Joghurt oder Müsli dazu geben, Agavendicksaft statt Honig nehmen oder andere Nüsse. Eigentlich kann man bei Obstsalat wenig falsch machen! Auf jedenfall ein tolles Gefühl, sich mit einem frischen kühlen Obstsalat in die Sonne zu setzen und dem Vogelgezwitscher zu lauschen – hach, ich liebe den Frühling!

Ich hoffe ihr habt einen tollen und sonnigen Tag!
Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.