0

Schokoladig, erdbeerig und lecker: Erdbeer-Brownie-Torte

Hallo ihr Lieben!

Der Sommer kommt nochmal zurück und auch in meiner Küche ist es noch immer sehr sommerlich! Beim Einkaufen kommt man derzeit an allerlei köstlichem vorbei: Pflaumen, Äpfel, Himbeeren, Brombeeren, Aprikosen, Pfirsiche… so weit das Auge reicht! Manchmal stehe ich minutenlang an der Obsttheke und kann mich nicht entscheiden, was in den Wagen wandern soll. Letztens fiel die Entscheidung auf Erdbeeren (ja, auch im September habe ich noch welche gefunden!). Ich wollte unbedingt eine köstliche Erdbeer-Brownie-Torte damit backen. Der Teig ist sehr schokoladig, weil nicht nur geschmolzene Schokolade drin ist, sondern auch Schokoladenstücke! Durch den Erdbeerberg obendrauf wird das ganze aber ein wenig aufgelockert, und Erdbeeren und Schokolade sind ja sowieso eine unschlagbare Kombination!

IMG_2673

Continue reading

2

Ein wahr gewordener Traum und eine traumhaft leckere Bratapfeltorte

Hallo meine Lieben!

Heute muss ich euch eine unglaubliche Geschichte erzählen. Ich bin ja nicht nur eine eine leidenschaftliche Bäckerin, sondern gehe auch für mein Leben gern auf Antik- und Flohmärkte. Wenn ein Ausflug zum Flohmarkt geplant ist, habe ich schon am Vortag ein Leuchten in den Augen und ein Kribbeln im Bauch 🙂 Die Nacht wird dann meist auch sehr kurz. Meine Liebe zu alten Sachen entwickelte sich in den letzten zwei Jahren. Es begann mit Übrlegungen, zu Hause Altes und Neues zu kombinieren. In unzähligen Zeitungen sah das so wundervoll aus, und ich konnte dann nicht umhin die Kombi auch bei uns probieren zu wollen. Natürlich musste alles zuerst mit dem Herzensmann besprochen werden – da wir aber fast den gleichen Geschmack haben und er sowieso die Einrichtung mir überlässt, war schnell klar: es kann losgehen! Weil ich ein sehr ungeduldiger Mensch bin, wollte ich natürlich alles auf einmal haben, aber schnell begriff ich dass ich sehr viel Zeit und Geduld mitbringen musste. Ok, das war wirklich nicht leicht für mich, aber es war eine Herausforderung, auf die ich jetzt sehr gerne zurück blicke. Warum? Weil ich fast alles gefunden habe, was ich mir vorgestellt hatte und damit sehr glücklich bin. Auf die ersten Kleinigkeiten musste ich auch nicht lange warten: eine alte Küchenwaage, Silberbesteck, Töpfe, Bücher, ein antikes Bügeleisen… dann kamen etwas größere Sachen wie ein Radio, ein altes Waschbrett, eine Schreibmaschine und ein altes Schränkchen an die Reihe. Meine Nähmaschine war schon ein besonderer Fund und eine war mir dann auch nicht genug – stattdessen bin ich stolze Besitzerin von drei alten Nähmaschinen und die älteste und schönste (von Pfaff, ca. 100 Jahre alt) hat einen Ehrenplatz in unserem Wohnzimmer bekommen. Letztlich hatte ich die Idee, einen alten Küchenherd, auch Küchenhexe oder Stangenherd genannt, als Deko für den Garten zu suchen. Das hat gedauert, sag ich euch! Aber mit mehr Glück als Verstand ist nun auch dieser, mein größter Wunsch in Erfüllung gegangen 🙂 Zur Feier des Tages habe ich eine traumhaft leckere Bratapfeltorte gebacken und sie natürlich auf dem Herd fotografiert:

IMG_9955 Continue reading

0

Panna-Cotta-Tarte mit Himbeeren und Shortbreadboden

Hallo ihr Lieben!

Hinter mir liegt eine sehr schöne und aufregende aber auch sehr anstrengende Woche. Angefangen hat sie mit Besuchen auf zwei Flohmärkten, dann kam ein Ausflug nach Venlo in Holland und schließlich eine viertägige Reise nach Berlin, wo wir unsere älteste Tochter besucht haben. Die Flohmärkte im Oktober sind meist die letzten im Jahr, abgesehen von denen die in überdachten Räumen stattfinden. Ich bin also zu dem in Siegen gegangen, das hat sich voll und ganz gelohnt! Ich habe meine lang gesuchte alte Schreibmaschine gefunden und war überglücklich. Der zweite Flohmarkt fand statt in einem kleinen Ort im Sauerland, und auch dort fand ich ein paar alte Schätze. Weil mein Mann Urlaub hatte, haben wir uns außerdem entschieden einen Tag nach Venlo zu fahren. Das Wetter war wunderschön, es war nicht zu warm aber auch nicht kalt – also perfekt um einen Einkaufsbummel zu machen. Xenos stand ganz oben auf meiner Liste von Läden die ich besuchen wollte, aber auch Pipoos – ein Bastelladen in der Innenstadt mit allerlei Bastelkram wie Bügelperlen, Wolle, Papier, Stoffen, und, und, und. Wir hatten einen tollen Tag und der nächste Besuch wurde auch schon grob geplant, irgendwann im Frühling 🙂 Und bevor es weiter nach Berlin ging, musste ich mich ein wenig entspannen und womit geht das am besten? Mit Backen natürlich! Zwei Rezepte standen zur Auswahl, entschieden habe ich mich für die weltbeste Panna-Cotta-Torte mit Himbeeren und Shortbreadboden!

IMG_7163 Continue reading

0

Sommerzeit ist Kirschenzeit: Schnelle Kirsch-Schokoladen-Torte

Gestern war ich mit meiner jüngsten Tochter spazieren und wir haben erste bunte Blätter im Wald entdeckt: langsam aber sicher wird es herbstlich. Ich mag Herbst zwar gern, aber der Abschied vom Sommer fällt doch immer sehr schwer. Im Garten sitzen, alles voller Blümchen, sich von der Sonne bescheinen lassen und dabei ein Tässchen Kaffee trinken und Stück leckere Kirschtorte essen 🙂 Sommerzeit ist Kirschenzeit, und noch immer gibt es sie in Hülle und Fülle überall zu kaufen. Das muss ausgenutzt werden weil, wie gesagt, der Herbst vor der Tür steht. Meine Kirschtorte ist ideal für unangemeldete Gäste die plötzlich vor der Tür stehen oder für den kleinen Heißhunger auf Süßes, weil man sie schnell zubereiten kann ohne lange in der Küche stehen zu müssen. Das Rezept stammt aus dem Dr. Oetker Buch „Mode Torten“. Das Buch habe ich schon sehr lange und noch immer finde ich Rezepte darin, die ich noch nicht ausprobiert habe und die wirklich gut sind. Die heutige Torte habe ich schon oft gebacken, kam aber erst jetzt dazu das Rezept zu verbloggen. Das letzte Mal habe ich die Kirschtorte gemacht, um sie zu meiner ältesten Tochter mitzunehmen, bei der wir zu Besuch waren. Dort sind auch die Bilder entstanden, und der wunderschöne Teller ist ein Geschenk aus Frankfurt von meiner Tochter an mich 🙂

IMG_4652 Continue reading

0

Sündhaft lecker: Erdbeer-Joghurt-Torte mit Kokos

Ich glaube ich hab noch nie so viele Rezepte mit Erdbeeren ausprobiert wie in diesem Jahr. Wahrscheinlich liegts am Wetter, das einfach zu gut war und uns so viele Erdbeeren beschert hat. Und obwohl wir mittlerweile schon Mitte August haben, gibt es noch immer welche zu kaufen und ich kann nicht aufhören zu backen. Die heutige Torte war dem Rezept nach ursprünglich mit Kirschen zubereitet und sicherlich auch lecker, aber in meiner Lieblingskombination mit Kokos und Erdbeeren fand ich sie wirklich sündhaft lecker und hätte die ganze Torte alleine aufessen können. Einen Haken gab es aber: sie war für unsere Gäste am vergangenen Wochenende gedacht und so musste ich mich schweren Herzens zurückhalten und durfte als gute Gastgeberin nur ein kleines Stückchen probieren 🙂 Meine Gäste jedenfalls waren begeistert (kein Wunder!) und das Rezept wurde zum Schluss mitgenommen! Also, nur für euch: meine sündhaft leckere Erdbeer-Joghurt-Torte mit Kokos:

IMG_8953 Continue reading

0

Fanta Torte – abwechslungsreich und sehr lecker

Fanta Torte ist sehr beliebt in unserer Familie und bei jede Feier hat sie einen Stammplatz auf dem Kuchentisch. Bis jetzt war noch niemand dabei, der Fanta Torte nicht mochte, es gab immer Komplimente – man ist also auf der sicheren Seite mit ihr 🙂 Jeder der backt hat ja sicherlich so seine Lieblingstorten und -kuchen, die immer wieder zum Einsatz kommen. Ich probiere zwar jeden Monat zwei oder drei neue Tortenrezepte, aber wenn es mal schnell gehen muss oder ich keine Lust auf Experimente habe, dann wird bei mir Fanta Torte gebacken. Mit einfachen Zutaten kriegt man tollen Geschmack. Mir ist es schon häufiger passiert dass ich keine Fanta im Haus hatte, aber „mal eben“ eine Fanta Torte backen wollte. Ich nehme dann einfach eine andere Limonade oder mische Orangensaft mit Mineralwasser und füge das hinzu. Das ändert nicht viel im Geschmack, man merkt es eigentlich kaum. Dadurch, dass die Fanta dem Biskuitboden beigemischt wird, dient sie eh mehr dazu, den Boden fluffig zu halten als den Geschmack start zu prägen.

IMG_5779 Continue reading

0

Eine Torte für den besten Mann auf der ganzen Welt: Scherenschnitttorte für meinen Hobby-Maler

Mein Mann und ich sind schon 26 Jahre glücklich verheiratet 🙂 Ihn zu beschreiben ist überhaupt nicht schwer: Er ist ein wunderbarer Ehemann und toller Vater für unsere drei Kinder. Seit über 40 Jahren spielt er Fußball, war im ehemaligen Jugoslawien in der zweiten Bundesliga tätig und hat in Deutschland in verschiedenen Vereinen und Ligen gespielt. Heute betreut er als Trainer eine Kreisliga Manschaft, und obwohl er das neben seinem Hauptberuf macht und es ihm viel Kraft und Zeit raubt, macht es ihm auch wahnsinnig Spaß. Ohne Sport geht bei ihm sowieso nichts, und an Tagen an denen er nicht trainiert werden mal eben 20km in den Wäldern Wittgensteins absolviert. Aber er hat auch ein anderes schönes Hobby: die Malerei! Meist malt er für mich, und ich darf die Motive wählen. Mein Mann beteuert eh, dass er wunschlos glücklich ist. Jedes Jahr wünscht er sich zum Geburtstag und zu Weihnachten nur eines: eine Flasche Wein. Die kriegt er dann auch immer, aber wir lassen uns natürlich noch die ein oder andere Sache einfallen, die ihm gefallen könnte. Diesmal gab es von mir zum Geburtstag ein Fondanttörtchen, das seinem Malerei-Hobby gewidmet war. So kann ich ihm zumindest ein bisschen was „zurück geben“, für all die tolle Zeit mit ihm.

IMG_6971 Continue reading

1

Erdbeer-Orangencremetorte mit Veilchen

Ich liebe Veilchen und wir hatten noch nie so viele im Garten wie in diesem Frühjahr! Sie vermehren sich von selbst und der lilafarbene Teppich ist wirklich ein besonderer Anblick und wunderschöner Farbtupfer im Garten. Vor allem der zarte, betörende Duft hat es mir angetan 🙂 Mit all diesen duftenden Veilchen unter der Nase musste ich mir natürlich etwas einfallen lassen, wie ich sie für eine Torte verwenden könnte. Ich entschied mich, sie als Deko einzusetzen. Sie sehen wunderschön aus und machen sich als Dekoration viel besser als alles andere. Die Torte habe ich uns dann zum Nachmittagskaffee gebacken – ihr kennt das: Wir Backsüchtigen brauchen keinen besonderen Anlass zum Backen 😉 Also gab es eine Erdbeer-Orangen-Torte mit Veilchen:

IMG_6575 Continue reading

6

Der letzte Geburtstag mit einer 4 vorn, die erste Doppeldecker-Torte

Am 1. April hatte ich Geburtstag und bin 49 Jahre alt geworden. Das bedeutet, noch ein Jahr im Club der Vierziger und dann wirds „ernst“ – sagt zumindest mein Mann 🙂 Ich sehe das alles locker, das macht mir gar nichts. Ich weiß zwar noch nicht wie ich nächstes Jahr feiern werde, wenn die 50 voll wird, aber es wird nur in einem kleinen Kreis bleiben. Mir reichen mein Mann und die Kinder, die besten Freunde und die liebsten Nachbarn. Sehr traurig macht mich jedes Jahr die Tatsache, das die Jahre vergehen und meine Mama und meine einzige Schwester sehr weit weg leben und nie die Möglichkeit haben, dabei zu sein. Wir leben schon über zwanzig Jahre in Deutschland und es ist wirklich unsere Heimat geworden, aber bei wichtigen Lebensereignissen möchte ich sie trotzdem dabei haben. Stattdessen bleibt nur die Möglichkeit, Briefe und Karten zu schreiben, zu skypen oder zu telefonieren und eben auf den Sommerurlaub zu warten. Meine Geburtstagsfeier war trotzdem sehr schön, weil ich liebe Menschen um mich hatte. Außerdem habe ich von zwei Freundinnen, die ich bei Facebook und Instagram kennengelernt habe, liebevoll verpackte Überraschungspäckchen bekommen, die mir meinen Tag zusätzlich versüßt haben!
Wir ihr schon wisst, habe ich schon einige ganz besondere Menschen aus meiner Familie und meinem Freundeskreis mit Fondanttorten beglückt. Mir haben die „normalen“ Torten bis jetzt gereicht – diesmal habe ich mich aber dazu entschieden, zwei Premieren zu veranstalten: eine Fondanttorte zu meinem eigenen Geburtstag, und noch dazu sollte sie zweistöckig werden! Et voilà:

IMG_6323 Continue reading

4

Ich ehre den ersten richtigen Frühlingstag mit einem Schokotraum: Brownie-Mascarpone-Heidelbeer-Schokoladen-Torte

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr auch das erste Frühlingswochenende genossen? Wie schön es doch ist, warme Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren! Und dieser Winter war extrem dunkel, wir hatten hier nur selten mal Sonne – deswegen habe ich mich sehr über das Wochenende gefreut! Am Samstag war ich mit Lea in Siegen auf dem Flohmarkt und habe soooo tolle Sachen gefunden, und das obwohl wir ziemlich spät ankamen. Ihr müsst wissen, ich bin nicht nur eine Backverrückte sondern auch leidenschaftliche Floh-, Antik- und Trödelmarktbesucherin. Besonders in letzter Zeit habe ich Lust darüber zu bummeln, und das hat einen besonderen Grund: Ich plane viele Veränderungen in unserem Haus, angefangen mit dem Badezimmer, über den Flur bis zum Wohnzimmer. Zuerst muss alles weiß werden, was sich in weiß färben lässt, dann wird mit Sachen im Vintagelook und schönen alten Gegenständen von Floh- und Antikmärkten dekoriert. Mein Mann ist glücklicherweise jemand, der mir solche Wünsche nicht abschlagen kann 🙂 Ich freue mich wahnsinnig auf unsere „Streichorgien“ draußen, im Garten. Letztes Wochenende hat sich dafür super angeboten, daher glänzen Dielenschrank, die hässliche Kieferkommode und der Spiegel schon in neuem Look. Es wurde aber nicht nur gestrichen, sondern auch gebacken: eine mega leckere Brownie-Heidelbeer-Schokoladentorte, yummy sag ich euch! 🙂

IMG_6055 Continue reading