0

Eine kleine Weihnachtsgeschichte und Schoko-Haselnuss-Tartelettes vom feinsten!

Vor einem Jahr rief mich eine Frau an, die hier im Ort die Bibliothek leitet. Sie plane eine Aktion mit ausländischen Mitbürgern, die berichten sollen wie man in verschiedenen Ländern Weihnachten feiert und fragte, ob ich Lust hätte über Weihnachtsbräuche in Kroatien zu erzählen. Die Idee fand ich toll und habe mich entschieden mitzumachen. Und so saß ich mit einer Frau aus Kasachstan und einem Italiener vor ca. zwanzig Gästen und habe erzählt über das Weizen in der Schale, die weihnachtliche Mitternachts-Messe und die heilige Barbara. Mein Mann hatte extra für diesen Abend eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte geschrieben, die ich voller Stolz vorgelesen habe. Der Abend war etwas ganz besonderes und zum Schluss kriegte jeder von uns einen wunderschönen Blumenstrauß und einen Geschenk-Gutschein. Für den Gutschein habe ich mir dann – wer hätte es gedacht, etwas zum Backen – zauberhafte Tartelettes-Silikonförmchen geholt 🙂 Sie verschwanden dann aber erstmal unter einem Berg von Backformen und wurden vergessen. Bis jetzt! Entdeckt habe ich sie per Zufall, nahm mir aber sofort vor damit etwas zu backen (bevor sie wieder verschwinden…). Das Rezept fand ich in dem Buch „Meine feine Chocolaterie“, über das ich ja hier schon gebloggt habe. Diese Tartelettes sind etwas ganz besonderes, ich habe im Titel nicht umsonst „vom feinsten“ geschrieben!

IMG_5928 Continue reading

3

Valentinstagskekse

Hallo ihr Lieben!

Eigentlich braucht man ja keinen speziellen Tag um zu sagen, dass man sich lieb hat und dennoch mag ich den 14. Februar. Backt ihr auch etwas besonderes für eure/n Lieben zum Valentinstag? Ich habe in den letzten zwei Jahren für meinen Mann und mich einen kleinen Sweet Table gemacht mit Cupcakes, Keksen und kleinen Geschenken, vielen Herzchen in rosa und rot und selbstgemachten Girlanden und Pompons. Wenn ihr Lust habt könnt ihr hier (2013) und hier (2014) viel mehr darüber lesen und euch Bilder angucken. Dieses Mal hab ich es leider nicht geschafft meine „Tradition“ fortzusetzen aber eine Kleinigkeit gab es trotzdem: ganz süße, mit Fondant verzierte, Herzchenkekse! Beim Verzieren hat mir meine Tochter Lea geholfen, die eine leidenschaftliche Bäckerin ist (wie die Mama so die Tochter, hihi) – genau deswegen gibt es hier ja auch die Kategorie „Lea backt“ wo sie für euch backt und Rezepte ausprobiert. Sie ist gerade dreizehn Jahre alt geworden, wer also denkt dass es mit dem Backen niemals klappen wird: ihr schafft das! 🙂 Lea hat übrigens auch einen Valentinstagskuchen gebacken, aber den werde ich euch etwas später zeigen. Jetzt sind erstmal meine Kekse dran:

IMG_5886

Continue reading

2

Süße Fondantkekse für süße Kinder

Fondanttorten mache ich sehr gerne, aber noch lieber verziere und verschönere ich Kekse mit Fondant! Langweilige Kekse – das war einmal und ist längst Vergangenheit! Jetzt werden sie mit Royal Icing oder eben Fondant hübsch gemacht und werden damit zu Stars auf jedem Sweet Table, Kindergeburtstag oder Kaffeekränzchen. Wobei, Royal Icing und ich werden keine guten Freunde mehr… ich habe mich zwar daran versucht (hier zum Beispiel, die Hasenkekse auf dem Ostern Sweet Table), aber besonders zufrieden war ich nicht. Natürlich werde ich auch weiterhin probieren damit zu arbeiten, weil ich nicht so leicht aufgeben will (schließlich macht Übung den Meister!), aber mit Fondant kann ich einfach besser umgehen und fühle mich auf der sicheren Seite. Meine letzten Fondantkekse waren diese süßen Füßchen (sehen könnt ihr sie hier) zur Taufe eines bezaubernden Mädchens. Die heutigen habe ich für die zwei süßen Kinder einer Instafreundin gemacht und verschickt – ein Junge und ein Mädchen. Ich wußte zwar nicht, ob sie die Reise per Post überleben aber es war mir einen Versuch wert – es ist alles gut gegangen und die Kinder waren begeistert und glücklich 🙂

IMG_5148 Continue reading

0

Ich backe mir meinen Winterwald: Keks-Tannen

Hallo ihr Lieben!

Ich glaube ja es wird nichts mehr mit richtigem Winter! Ja, es ist zwar kalt, aber Schnee ist nicht in Sicht. Schade eingentlich! Wir hatten schon keine weiße Weihnachten und am Silvesterabend wurde es dann richtig eklig mit Nieselregen! Schon seit Tagen habe ich Kreislaufprobleme, was normalerweise im Winter nie der Fall war, aber bei mir machen sich die dauernden Klimaveränderungen bemerkbar. Ich lebe schon seit zwanzig Jahren im Wittgensteiner Land, und was da in den letzten Jahren passiert macht mich richtig nachdenklich. Wir hatten immer mal wieder extreme Minusgrade (bis -25°C) oder so viel Schnee, dass er mit LKWs wegtransportiert werden musste! Mein Mann musste bisher jedes Jahr den Schnee vom Dach räumen, weil wir Angst hatten dass uns das Dach unter so viel Schnee einkracht. Es war zwar extrem, aber eben extremer Winter! Und was haben wir jetzt? Regen, Wind, Gewitter, ein wenig Schnee, ein paar Tage kalt und dann wird es wieder wärmer, und das alles im Januar! Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich vermisse das weiße Kleid in den Wittgensteiner Wäldern! Irgendwas wollte ich tun, und so entschied ich mich dafür zumindest einen weißen Wald zu backen 🙂

IMG_5236 Continue reading

0

LECKER: Zucchini-Eier-Quiche mit Frischkäsecreme

In diesem Artikel nutze ich Produkte, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Mehr dazu lest ihr hier.

In der Juni Ausgabe von LECKER (ja, ich bin ein bisschen spät dran aber was solls) gab es sehr viele tolle Rezepte die ich nachbacken wollte. Letztendlich ist es nun erstmal diese köstliche Quiche geworden, und ich bin mit dieser Wahl sehr glücklich. Die Quiche ist sehr fein im Geschmack und ideal, wenn mal vegetarisch gekocht werden soll. Sie ist zwar ein bisschen aufwendig in der Herstellung, aber die Mühe wird am Ende belohnt, das kann ich euch versichern.

10621149_570939723018026_299171929_o

Continue reading

2

Holunderblütensirup-Torte mit Vanillesoße

Habt ihr schon mal eine Torte mit Holunderblütensirup und Semmelbröseln gebacken? Klingt etwas seltsam, nicht wahr? Also ich hatte bisher noch nie so eine Torte gebacken – bis jetzt! Am Anfang war ich auch eher skeptisch – flüssige Sahne, Holunderblütensirup und Semmelbrösel mischen und über den Teig geben? Aber im Nachhinein ist man natürlich schlauer. Jetzt weiß ich, dass das wunderbar klappt und der Kuchen sehr lecker schmeckt. Und da ich sowieso jedes Jahr Holunderblütensirup mache (Rezept hier), habe ich den wichtigsten Bestandteil meiner Torte schon da!

IMG_2207 Continue reading

0

Sauer macht lustig: Zitronen-Tarte

Mein Mann mag keinen Käsekuchen! Das ist ziemlich schlimm, denn ich liebe Käsekuchen – mit oder ohne Boden, mit oder ohne Obst, nehm ich alles! 🙂 Ich würde am liebsten alle paar Tage einen backen aber aus Liebe zu meinem Mann versuche ich das natürlich zu „vermeiden“ 🙂 Und warum erzähle ich euch das? Weil ich endlich einen Käsekuchen gefunden habe der auch meinem Mann schmeckt! Und zwar – tadaa – diese Zitronentarte!

IMG_0683
Continue reading