Nachgemacht: Kokos-Pralinen mit Orangenlikör

Hallo ihr Lieben!

Eigentlich hatte ich mit der Weihnachtsbäckerei abgeschlossen, aber ich melde mich doch nochmal mit einem Rezept zurück 😀 Die liebe Tina vom Blog Küchenmomente hat diese leckeren Pralinen gemacht, und ich als Kokosliebhaberin musste sie sofort ausprobieren. Sie sind genauso wie sie sie beschrieben hat: ratzfatz hergestellt, schmecken richtig fein und lassen sich prima verschenken (was ich heute auch gemacht habe und meine Freundin hat sich riesig darüber gefreut!).

Für ca. 40 Stück braucht ihr:

  • 350g weiße Schokolade
  • 50ml Sahne
  • 2 EL Orangenlikör
  • 1 EL Orangensaft
  • 50g Kokosraspeln
  • ca. 40g Kokosraspeln zum Wälzen

Zubereitung:

Zuerst Schokolade klein hacken, mit Sahne vermischen und über dem Wasserbad schmelzen lassen. Vom Herd nehmen und Likör, Saft und Kokosraspeln zugeben. Ich hatte Blutorangen im Haus, habe frischen Saft daraus gemacht und diesen statt Orangensaft in die Pralinenmasse gegeben. Alles gut verrühren und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Wenn die Masse etwas fester geworden ist, mit einem Löffel walnussgroße Portionen abstechen und zu Kugeln formen. Jede Kugel in Kokosraspeln wälzen und in Pralinenförmchen setzen. Bis zum Verzehr an einem kühlen Ort aufbewahren.

Ich wünsche euch und euren Lieben ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest!

Bis bald,
eure Jadranka

2 thoughts on “Nachgemacht: Kokos-Pralinen mit Orangenlikör

  1. Liebe Jadranka,
    das ist ja eine tolle (Weihnachts)Überraschung 🙂 ! Ich freue mich gerade total – wie schön, dass dir das Rezept der kleinen Leckerchen auch so gut gefällt und du deiner Freundin damit Freude bereiten konntest.
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein wunderschönes Weihnachtsfest.
    Herzliche Grüße

    Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.