Limetten-Traum

Hallo ihr Lieben!

Es hat nicht gereicht, dass wir wegen eines Gewitters vor drei Wochen kein Telefon und kein INTERNET hatten (uff…), nein, ich hatte zusätzlich auch noch eine Mandelentzündung. Der Tanz in den Mai hatte sich damit erledigt und ich verbrachte viel Zeit im Bett. Mit einem Haufen Antibiotika kam ich nach Hause und war nur noch dankbar, als das Fieber sank und die Kopf-, Glieder- und Halsschmerzen langsam nachließen. Völlig fit bin ich noch immer nicht, aber für ein Törtchen reicht es mittlerweile wieder 🙂 Also gibt es für euch heute etwas frisches mit Limetten!

Für den Biskuit braucht ihr:

  • 6 Eier
  • 120g Zucker
  • 100g Mehl
  • 100g Speisestärke
  • 1,5 TL Backpulver

Für die Creme:

  • 6 Bio Limetten
  • 120g Zucker
  • 600ml Sahne
  • 3 Pck. Sahnesteif
  • 500ml griechischen Joghurt
  • 4 Pck. Vanillezucker
  • 2 Pck. Sofortgelatine

Und noch:

  • runde, dünn geschnittene Limettenscheiben
  • frische Cranberries oder Himbeeren nach Wunsch
  • Minzeblätter

Zubereitung:

Für den Biskuit Eier und Zucker mindestens 5 Minuten cremig aufschlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, über die Eiermasse sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig in eine Tortenform (26cm, Boden mit Backpapier belegt) geben, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen bei 160°C (Umluft) etwa 30 Minuten hellbraun backen. Nach dem Backen kurz in der Form stehen lassen, dann den Springformrand lösen und die Torte vollständig auskühlen lassen. Den Biskuitboden 1x waagerecht durchschneiden. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte stellen und mit einem Tortenring umschließen.

Für die Creme zuerst Limetten mit heißem Wasser waschen und abtrocknen. Schale fein abreiben, mit 60g Zucker mischen und zur Seite stellen. Saft auspressen. Sahne und Sahnesteif mischen und aufschlagen. Joghurt, Vanillezucker, 60g Zucker, Limettensaft und Sofortgelatine mit einem Schneebesen verrühren. Etwa 2/3 der Sahne zugeben und kurz unterrühren. Creme auf den unteren Boden streichen, den zweiten Biskuit draufsetzen und die Torte etwa 3 Stunden kalt stellen.

Dann den Tortenring entfernen und die Torte mit der restlichen Sahne rundherum bestreichen. Das Limettenabrieb-Zucker-Gemisch oben verteilen und etwas andrücken. Ich habe von der Sahne noch etwas abgenommen, damit kleine Tuffs an den Rand der Torte gespritzt und frische Cranberries drauf gesetzt. Ihr könntet auch Himbeeren nehmen. Ich finde die Kombi aus sattem Grün und Rot einfach wunderbar. Zum Schluss noch die dünn geschnittenen Limettenscheiben an den Rand der Torte kleben und die Minzeblätter oben verteilen – fertig!

Die Torte habe ich vor ein paar Tagen bei meiner Freundin Linda probiert und war sofort Feuer und Flamme! Sie gab mir das Rezept und hier ist also meine Version der wunderschönen Limettentorte! Ich sage nur: sommerlich, cremig, erfrischend und unglaublich lecker!

Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.