Lea backt: Papageienkuchen

Auch in den Ferien war Lea fleißig und hat sogar zwei Mal gebacken 🙂 Ich muss zugeben, sie überascht mich immer wieder! Die Idee, sie mal backen zu lassen kam zwar von mir, aber seitdem kommt sie immer wieder auf die Idee, neues auszuprobieren – Apfel und Stamm und so 😉 Aber es ist wirklich schön dabei zuzusehen, wie sie es kaum erwarten kann uns ihre für gut befundenen Rezepte kosten zu lassen und schließlich jede Menge Komplimente abstaubt. In der Schulzeit bleibt für das Backen nicht allzu viel Zeit, aber es waren ja Ferien und dabei sind ein paar tolle Sachen zusammengekommen. Dieser Papageienkuchen sieht nicht nur toll aus, er schmeckt auch ganz fabelhaft:

IMG_3297

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 150g Zucker
  • 125g Butter oder Margarine
  • 150g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 125g saure Sahne
  • Lebensmittelfarbe in rot, grün, gelb und blau
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • Zuckerstreusel oder buntes Konfetti

Zubereitung:

Eier und Zucker schaumig schlagen, weiche Butter oder Margarine zugeben. Mehl und Backpulver mischen, zufügen. Zum Schluss saure Sahne unterheben. Den Teig auf 4 Schälchen verteilen und mit Lebensmittelfarbe einfärben. In Klecksen in eine Tortenform (26cm, Boden mit Backpapier belegt) geben sodass es schön bunt aussieht. Torte im vorgeheizten Ofen bei 160°C ca. 25 Minuten backen (Stäbchen Probe!). Auskühlen lassen.

IMG_3299Für den Guss Puderzucker mit Zitronensaft und Wasser verrühren und über den Kuchen geben. Zuckerstreusel oder bunte Konfetti darüber streuen – fertig!

Ein sehr saftiger Kuchen der natürlich auf jedem Kindergeburtstag glänzen wird! Und wie ihr seht ganz leicht zu machen, es kann also wenig schief gehen. Ich wünsche viel Spaß beim Nachbacken!

Habt einen wunderschönen Tag!
Eure Jadranka & Lea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.