Ein „Liebesgeständnis“ und köstliche Truffes-Himbeer-Tarte

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich eine Geschichte für euch, über die Freundschaft zweier Personen die sich nie im Leben gesehen haben, für die es sich aber anfühlt als kennen sie sich schon ihr ganzes Leben. Ich bin mir sicher dass viele von euch auch schon sowas erlebt haben, ihr könnt also sicher nachvollziehen wie ich mich fühle 🙂 Durch das Bloggen kommt man mit vielen Gleichgesinnten ins Gespräch. Bei manchen bleibt es bei beim ab und zu kommentieren und ein paar netten Worten, bei anderen fühlt man sich schon nach kurzer Zeit verstanden und geborgen, und das nicht nur in Hinsicht aufs Backen und Bloggen. Ich bin ein Mensch der fast alles aus dem Bauch entscheidet, und wenn ich zurück auf mein Leben blicke kann ich nur sagen das ich mich meistens auf mein gutes Bauchgefühl verlassen konnte! Auch diesmal bin ich mir sicher, dass mein Bauch ganz richtig liegt wenn er findet dass Svetlana von Süße Harmonie ein ganz besonderer Mensch ist und ich mich auf sie verlassen kann, egal in welcher Hinsicht. Darum will ich ihr erstmal einen kleinen Dank aussprechen durch ein Rezept, das ich von ihr nachgebacken habe: eine köstliche Truffes-Himbeer-Tarte! Und dann erzähle ich weiter, wie es zu unserer virtuellen Freundschaft gekommen ist.

IMG_6017

Svetlanas und meine Geschichte hat auf Facebook angefangen. Obwohl ich dort jeden Tag wunderschöne Kunstwerke von anderen Bloggerinnen und Bloggern bewundere und das auch gern durch Kommentare zeige, bin ich bei einer Person hängen geblieben war erstaunt über ihr besonderes Talent. Da ich sowieso immer sage was ich denke, habe ich ihr mehrmals Komplimente zu ihren tollen Kunstwerken gemacht, Fragen gestellt und so sind wir ins Gespräch gekommen. Wir begannen, uns private Nachrichten zu schreiben, tauschten Telefonnummern aus und schickten uns Weihnachtspäckchen. Und obwohl wir es immer noch nicht geschafft haben uns zu treffen, freue ich mich schon auf den Tag an dem es klappt. So, und als kleine Aufmerksamkeit gibt es heute ein Rezept von Svetlana, dass ihr bestimmt alle nachbacken wollt – denn es ist sooo lecker!

Für den Teig braucht ihr:

  • 100g kalte Butter
  • 70g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 200g Mehl
  • 2 EL gemahlene Mandeln

Für die Füllung:

  • 300g frische oder TK Himbeeren
  • 50-60g Puderzucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Speisestärke

Für die Truffescreme:

  • 300g weiße Schokolade
  • 70g Butter
  • 150g Frischkäse

IMG_6013

Zubereitung:

Für den Teig Mehl, Puderzucker, Salz und Mandeln in eine Schüssel geben, Ei zufügen. Kalte Butter in Stücke schneiden und zugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Eine Tarteform (rund 26cm oder eckig ca.20x35cm) fetten, mit Mehl bestreuen und den Teig hinein drücken (auch am Rand!). Für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Herausholen, mit Backpapier bedecken, Hülsenfrüchte darauf streuen und im vorgeheizten Ofen bei 170°C ca. 18 Minuten backen. Hülsenfrüchte und Backpapier etfernen und den Boden auskühlen lassen.

IMG_6024Für die Füllung frische Himbeeren waschen, mit 100ml Wasser und den restlichen Zutaten vermischen. TK Früchte auftauen, Saft abtropfen lassen und die Himbeeren in einen Topf geben. Himbeersaft mit Wasser auf 100ml füllen, Puderzucker, Zitronensaft, Salz und Speisestärke zufügen, vermischen und zum Kochen bringen. So lange köcheln lassen, bis die Masse etwas dicker geworden ist. Dann die Füllung auf den Boden geben und glatt streichen. Tarte kalt stellen bis die Füllung fest geworden ist.

IMG_6022Für die Truffescreme weiße Schokolade in Stücke brechen und in eine Schüssel geben. Butter und Frischkäse in einem Topf vermischen und bei mittlerer Temperatur schmelzen lassen. Über die Schokolade gießen und unter ständigen Rühren schmelzen lassen. Die Mischung vorsichtig über Himbeer-Füllung geben und ein paar Mal vorsichtig mit der Form auf die Arbeitsfläche schlagen – so verteilt sich die Truffesmasse gleichmäßig und man kriegt eine glatte Oberfläche. Die Tarte noch mindestens 2 Stunden kalt stellen und nach Wunsch dekorieren. Ich habe meine Tarte mit Himbeeresoße beträufelt und mithilfe eines Zahnstochers Herzchen gezogen. Das wars 🙂

IMG_5996

Zum Schluss bedanke ich mich herzlich für all die lieben Worte meiner lieben Svetlana und muss noch sagen: Ich habe dich sehr gern 🙂

Ich wünsche euch eine schöne restliche Woche,
eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.