Apfelpfannkuchen mit Zimt und Zucker

Hallo ihr Lieben!

Mögt ihr Palatschinken auch so wie wir? Egal ob mit Marmelade, Nutella oder Ahornsirup bestrichen, oder auch mal gefüllt mit Käse, Spinat oder Hackfleisch, wir lieben es in allen Variationen! Wenn ich irgendwo ein neues Pfannkuchenrezept finde, muss es sofort nachgemacht werden. In meinem heutigen Rezept geht es um die Kombination von Pfannkuchenteig mit Apfelscheiben und Zimt. Das kannte ich nicht… bis jetzt! Meine ganze Familie war sich einig: sie schmecken köstlich! 🙂

IMG_0237

Für 4 Portionen braucht ihr:

  • 3 Eier
  • 375ml Milch
  • 6 EL Zucker
  • 250g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 3-4 Äpfel
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 TL Zimtpulver
  • Butter zum Ausbacken

Zubereitung:

Zuerst Eier, Milch und 1 EL Zucker leicht mit einer Gabel aufschlagen. Mehl, Backpulver und Salz mischen und nach und nach zu den Eiern geben, dann alles zu einem glatten, zähflüssigen Teig verrühren. Den Teig ca. 15 Minuten quellen lassen.

IMG_0234

Äpfel waschen, abtrocknen, schälen, entkernen und in dünne runde Scheiben schneiden. Zitronensaft und 1 EL Zucker in einer Schale mischen, Apfelscheiben zufügen und vorsichtig umrühren. Der Zitronensaft verhindert, dass die Apfelscheiben braun werden. Ein Stückchen Butter in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. 1/4 des Teiges in die Pfanne gießen und mithilfe eines Löffels glatt streichen. Ein paar Apfelscheiben auf den Teig legen und den Pfannkuchen in ca. 3 Minuten goldbraun backen. Mit einem Pfannenwender vorsichtig wenden und weitere 2 Minuten backen. Mit dem übrigen Teig genauso weitermachen, bis der Teig verbraucht ist. Zimt und restlichen Zucker (4 EL) mischen, auf den Pfannkuchen streuen und noch warm genießen. Ich habe dazu Vanillesoße serviert.

IMG_0239

Eine andere Variation, die ich mir super vorstellen kann: Backt doch mal ein paar der Apfelpfannkuchen und kocht einen dicken Vanillepudding. Dazu könnt ihr statt 1L Milch für zwei Päckchen Vanillepudding beispielsweise 700ml verwenden. Dann schichtet ihr die Pfannkuchen mit dem dickflüssigen Pudding, und am Ende gießt ihr zum Beispiel Ahornsirup darüber, oder etwas Agavendicksaft. Klingt köstlich, oder? 🙂 Und genau das richtige bei Schnee und Regen, um es sich richtig gemütlich auf der Couch zu machen!

Ich wünsche euch einen tollen Mittwoch!
Alles Gute, eure Jadranka

2 thoughts on “Apfelpfannkuchen mit Zimt und Zucker

    • Draga moja Martina, bas mi je drago da ti se moj recept tako svida i da ce mozda (uskoro!) biti na isprobavanju 🙂 Puno lijepih pozdrava i pusa od Jadranke <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.