24 selbstgemachte Häuschen – unser Adventskalendar 2014

Uuh, der November neigt sich schon langsam dem Ende zu und da ist es höchste Zeit, einen Adventskalender zu basteln! Da ich immer dazu neige, mir schon im Voraus jede Menge Gedanken über alles zu machen, hab ich den Adventskalender für dieses Jahr eigentlich schon längst fertig – aber eben nur in meinem Kopf 🙂 Letztes Jahr habe ich zum ersten Mal einen eigenen Adventskalender gebastelt (Bilder und Anleitung hier!) und weil mir das wirklich viel Spaß gemacht hat und sich die ganze Familie im Advent darüber gefreut hat, hab ich mich auch dieses Jahr wieder zu kreativem Austoben entschieden! Um meine Idee umzusetzen, musste ich Konserven in verschiedenen Größen sammeln. Da haben mir meine Nachbarinnen ein wenig nachgeholfen (Danke an Tina und Andrea!). Und wenn ihr euch nun darüber wundert, was ich mit 24 Konserven will: Ich mag kleine Häuschen. Die gibt es seit einiger Zeit wieder vermehrt auch in Dekoläden, und so stehen bei uns, drinnen und draußen, überall kleine Häuschen aus Zink, Metall, Porzellan, und, dank meines Mannes, auch aus Holz. Da musste dann natürlich auch ein Adventskalender aus kleinen Häuschen her und den kann man wunderbar mit Konserven basteln:

IMG_4857

IMG_4814

Material:

  • 24 Konserven verschiedener Größen
  • Farbe (ich hab Eisblau, Mauve und Rosa für die Häuser und Dunkelgrau für Fenster, Türen und Zahlen genommen!)
  • Bastelkarton oder Papier (einfarbig oder bunt) für die Dächer
  • Zirkel und Schere
  • kleine Geschenke, Sprüche, Süßigkeiten, usw.
  • Dekozweige, Lichterkette…

IMG_4876

Die leeren Konserven erst einmal von ihren Etiketten befreien und waschen. Mit der gewünschten Farbe zwei Mal einstreichen und trocknen lassen. Fenster und Türen aufmalen und natürlich Zahlen von 1 bis 24. Aus Bastelkarton mit Hilfe eines Zirkels Kreise machen, diese bis zur Mitte einschneiden und so drehen, dass Hütchen entstehen.

IMG_4870

Die Häuschen einfach mit Schokolade, kleinen Geschenken wie z.B. Socken, Deo, Spangen usw. füllen, das „Dach“ aufsetzen – fertig. Unseren Adventskalender habe ich auf der Kommode im Esszimmer drapiert weil die zentral gelegen, von allen Seiten gut sichtbar ist und jeder dauernd dort vorbeikommt 🙂

IMG_4865

Ich wollte es schlicht haben, deswegen besteht meine Deko aus ein paar Ilex und Thuja Zweigen, gehäkelten Schneeflocken an der Wand, einer kleinen Lichterkette und einem Vintage Deckchen in Weiß.

IMG_4881

Und, gefällts euch? Also ich finds süß, mit sehr einfachen Mitteln und ein wenig Bastelei ist ein zauberhafter Adventskalender entstanden. Zum Schluss noch ein Foto im Dunkeln!

IMG_4882

Viel Spaß beim Nachbasteln ihr Lieben! Es ist noch genug Zeit um alles zu besorgen und loszulegen!
Eure Jadranka

2 thoughts on “24 selbstgemachte Häuschen – unser Adventskalendar 2014

  1. Das sieht ja wirklich wunder-wunderschön aus! Ich bin ganz verliebt. So eine tolle Idee und aus so einfachen Mitteln. Bei mir werden die Dosen ab sofort nicht mehr weggeworfen!
    Liebe Grüße,
    Daniela

    • Liebe Daniela, danke für die lieben Worte! Besonders abends mit der Lichterkette sieht der Kalender hübsch aus und passt immer super in die Wohnung, da man ihn völlig frei gestalten kann 🙂 <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.